Logo FRANKFURT.de

Frankfurter Lernpartnerschaften Schule/Unternehmen

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Praxis? Wie wird sie im unternehmerischen Alltag umgesetzt? Was tun Unternehmen, um sich für die Zukunft zu rüsten? Diesen und anderen Fragen kann im Schulalltag allenfalls theoretisch nachgegangen werden. Schüler sind aber neugierig und interessiert am Praxisbezug.

Langfristige Kooperationen sollen einen Dialog in den Themenbereichen Umwelt und Nachhaltigkeit zwischen Schulen und Unternehmen in Gang setzen und das gegenseitige Verständnis fördern.

Neue und vor allem praxisbezogene Lernformen finden so Eingang in den Schulbetrieb und Schülerinnen und Schülern wird der Einstieg in das Berufsleben erleichtert. Die Unternehmen können durch die Öffnung einen Imagegewinn für sich verbuchen und motivierte neue Mitarbeiter gewinnen. Zudem werden neue Impulse und Ideen in die Unternehmen getragen.

Diese Lern-Partnerschaften gibt es bereits:

  • Wöhlerschule - FES
  • Goethe-Gymnasium - Mainova AG
  • Berkersheimer Schule - Dottenfelder Hof

Die fachliche Ausgestaltung des Projektes organisiert Umweltforum Rhein Main e.V., ein regionales Netzwerk für den Umweltschutz, in enger Abstimmung mit dem Verein Umweltlernen in Frankfurt und den Dezernaten für Bildung und für Umwelt.

Neben den Projekten der Partner organisiert das Umweltforum auch übergreifende Veranstaltungen für alle Frankfurter Schulen.