Logo FRANKFURT.de

Birmingham

Straßenbild in Birmingham, © Stadt Frankfurt am Main Ansicht von Brindley Place in Birmingham, © Stadt Frankfurt am Main Schüler in Birmingham, © Stadt Frankfurt am Main

Städtepartnerschaft seit 19. April 1966

Birmingham ist das Zentrum der Midlands und größtes Wirtschaftszentrum Englands nach London.

Einwohner

Kernstadt: 1,01 Millionen (Stand 2006)
Verdichtungsraum Birmingam: 2,28 Millionen (Stand 2006)
Die ethnisch vielfältigste Stadt des Vereinigten Königreichs nach London.

Victoria Square in Birmingham, © Stadt Frankfurt am Main
 

Bedeutung

Während die Stadt bis in die sechziger Jahre des 20. Jh. durch industrielle Produktion und autogerechte Stadtplanung geprägt war, steht sie heute - nach einem gründlichen, erfolgreichen Strukturwandel - für Dienstleistung und internationales Kongresswesen.

Imposante viktorianische Architektur prägt die Stadt neben hypermodernen Gebäudekomplexen wie der National Indoor Arena und großflächigen Stadterneuerungsprogrammen wie Brindley Place und Millennium Point. Hier wurden aus Industriebrachen modernste Stadtviertel.

Kultur

Die Stadt ist Heimat des "City of Birmingham Symphony Orchestra" und des "Birmingham Royal Ballet", dreier Theater, zweier Museen und einer der größten Bibliotheken Europas

Sehenswertes

Ein ausgedehntes Kanalsystem, vor 200 Jahren für industrielle Transporte erbaut, besitzt heute großes touristisches Potenzial. Das dynamische Nightlife mit zahlreichen Pubs und Bars sorgt für pulsierendes Leben entlang der Canal-side und rund um die Broad Street.
Nur einige Autominuten von Birmingham entfernt findet sich in Stratford upon Avon Shakespeares Geburtshaus.
Weiterhin sehenswert:
• Aston Hall (Jakobinisches Herrenhaus)
• Botanischer Garten
• Cannon Hill Park
• Blakesley Hall (Gutshaus aus dem 16. Jh.)
• Sarehole Mill (Getreidemühle aus dem 18. Jh.)
• Sealife Centre