Logo FRANKFURT.de

Präsidium

Zur Unterstützung des Stadtverordnetenvorstehers wählt die Stadtverordnetenversammlung aus ihrer Mitte ein Präsidium, das gemäß Festlegung in der Hauptsatzung aus insgesamt 16 Personen besteht. Dies sind neben dem Stadtverordnetenvorsteher drei gleichberechtigte Stellvertreterinnen und Stellvertreter, sechs Schriftführerinnen und Schriftführer sowie sechs Beisitzerinnen und Beisitzer.

Die Sitzungsleitung wird jeweils von drei Präsidiumsmitgliedern, dem Sitzungsvorstand, ausgeübt (Stadtverordnetenvorsteher oder seine Vertretung, eine Schriftführerin beziehungsweise ein Schriftführer sowie eine Beisitzerin oder ein Beisitzer). Im Verlauf der regelmäßig achtstündigen Plenarsitzung lösen sie sich turnusmäßig ab.

Zu ihren Aufgaben gehört beispielsweise die Entgegennahme von Wortmeldungen oder das Überwachen der vereinbarten Redezeitkontingente zu den jeweiligen Tagesordnungspunkten. Bei namentlichen Abstimmungen halten sie die einzelnen Voten der Stadtverordneten fest.

Nicht zuletzt unterstützt das Präsidium den Stadtverordnetenvorsteher auch bei seinen Repräsentationsaufgaben für die Stadtverordnetenversammlung.