Logo FRANKFURT.de

St. Leonhardskirche

Die St. Leonhardskirche gehört zu den wertvollsten Frankfurter Bauten. Türme und Teile der Westwand sind romanisch, die fünfschiffige Hallenkirche spätgotisch. Die hohen Fenster mit Glasmalerei im Chor zählen zu den kostbarsten in Hessen.

Baujahr

ab 1219, ab 1425, um 1515

Architekt

M. Gerthener; H. Baltz

  • spätromanische Basilika ab 1219 mit Zwillingstürmen über halbrunden Apsiden und reich dekorierten Nordportalen
  • überfangen von spätgotischer Hallenkirche ab ca. 1425
  • vermutlich nach Entwurf von M. Gerthener
  • mit Emporen, Polygonalchor und Außenschiffen
  • nach Nordosten Salvatorkapelle von H. Baltz um 1515
  • im Innern Reste vorwiegend spätgotischer Ausstattung
Adresse

Sankt Leonhardskirche
Am Leonhardstor 25
60311 Frankfurt am Main