Logo FRANKFURT.de

Kulturdenkmale

Haupteingang des Haupbahnhofs, © PIA Stadt Frankfurt am Main, Tanja Schäfer
Dieses Bild vergrößern.

Die Geschichte Frankfurts ist auch noch heute durch eine große Vielfalt an historischen Baudenkmalen ablesbar. Im Frankfurter Stadtgebiet sind, exklusive der Grabdenkmale, 8376 Bau-, Garten- und Kunstdenkmale bekannt, wovon 4325 in Gesamtanlagen geschützt sind. Nicht berücksichtigt ist in diesem Zusammenhang der Umgebungsschutz. Dazu kommen ca. 1600 archäologische Denkmale, die meist oberirdisch unsichtbar sind. 152 Objekte, ausschließlich Einzelkulturdenkmale, sind zusätzlich gemäß der Haager Konvention geschützt.

Die digitalisierte Denkmalliste DenkXWeb (gesprochen Denk-mal-Web) können Sie über die rechte Spalte online abrufen. Dort werden neben den Ausweisungstexten auch Bilder, Angaben zum Flurstück und Lagepläne angezeigt. Das Denkmalamt Frankfurt am Main betreut den Denkmalschutz dieser Objekte. Für Führungen etc. wenden Sie sich bitte an die Eigentümer.

Eine Auswahl der Kulturdenkmale haben wir für Sie nach Kategorien und auf Stadtkartenausschnitte zusammengestellt. Durch Klick auf die jeweilige Karte erhalten Sie eine Vergrößerung. Der erläuternde Artikel ist ebenfalls per Klick auf die einzelnen roten Punkte aufrufbar.

Bahnhöfe, Straßenbahndepots

Bauwerke ab den 1920er Jahren

Bauwerke vom Mittelalter bis zur Gründerzeit

Befestigungen, Wehr- und Militäranlagen

Brücken

Burgen, Schlösser und herrschaftliche Wohnhäuser

Friedhöfe

Öffentliche Gebäude

Sakralbauten

Schulen und Lehrstätten

Siedlungen

Technische Denkmale