Logo FRANKFURT.de

Die Schmiere

Sie gehört zu den Klassikern unter Deutschlands Kabarettbühnen: „Die Schmiere“ kann sich rühmen, seit über 60 Jahren das einzige deutsche Repertoire-Kabarett zu sein. Auf ihrem Spielplan stehen gleichzeitig viele verschiedene Stücke, die auch mehrere Jahre nach der Premiere begeistern, wenn sie zum Beispiel beim „Federball im Aufwachraum“ pointiert und aktuell das Horrorkabinett des deutschen Alltags unter die Lupe nehmen. Oder in „Achtung: Möpse!“ zum Schmiere-Führerschein einladen. Oder in „Komm doch endlich!“ mit dem Publikum auf den Aufschwung warten. Fast jeden Abend steht das Schmiere-Ensemble auf der Bühne im Klosterkeller des Karmeliterklosters nahe dem Römerberg mit der eigenen Mischung aus Kabarett und Revue, Show und Comedy. Gäste wie Stefanie Kunkel oder „Die Schwerdtfegers“ erweitern und bereichern den Spielplan durch Gastspiele und Specials, und einmal pro Monat, am "Magic Monday", lädt das Theater zu einem Zauberabend ein.

Seit der ersten Vorstellung am 9. September 1950 ist sich das Theater treu geblieben, auch wenn sich sein Erfinder und Gründer, Rudolf Rolfs, 1989 nach 39 Jahren und über 11.000 Auftritten verabschiedet hat. Das Team besteht aus etwa einem Dutzend freier Kollegen. Geleitet wird es von Effi Rolfs, der Tochter des Gründers, und Matthias Stich. Das Ensemble kann mit seinen Kabarett- und Comedy-Shows auch außerhalb der Bühne im Frankfurter Karmeliterkloster gebucht werden. Die Möglichkeiten reichen vom Zwanzig-Minuten-Auftritt als Einlage auf Messen, Konferenzen oder Tagungen über abendfüllende Gastspielen bis hin zu Galavorstellungen in den Räumen der Schmiere.

Adresse

Die Schmiere
Seckbächer Gasse 14
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 281066
Telefax: +49 (0)69 91399970
E-Mail: Link-Iconinfo [At] die-schmiere [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.die-schmiere.de