Logo FRANKFURT.de

Judengasse

Die Judengasse, errichtet 1462 vor der Stadtmauer Frankfurts, bestand bis ins 19. Jahrhundert. Am Börneplatz sind ihre archäologischen Reste aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zu sehen. Ausstellungen erläutern die Geschichte des Ghettos und des Börneplatzes.

  • Ausgrabungen: Grundmauern von fünf Wohnhäusern, zwei Ritualbädern, zwei Brunnen aus dem 18. Jahrhundert
  • Ausstellungen zu Geschichte und Architektur des Ghettos
  • Historisches Modell mit über tausend Häusern
  • Interaktive Infobank Judengasse mit Infos zu Häusern, Bewohnern und Geschichte
  • Gedenkstätte Neuer Börneplatz
  • Börnegalerie mit Sonderausstellungen und Datenbank über die deportierten und ermordeten Frankfurter Juden
  • Bild- und Schriftdokumente, Filme und Audioproduktionen
Adresse

Museum Judengasse - Börneplatz
Jüdisches Museum Frankfurt am Main
Battonnstraße 47
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 70790
Telefax: +49 (0)69 212 30705
E-Mail: Link-Iconinfo [At] juedischesmuseum [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.museumjudengasse.de
Internet: Link-Iconhttp://www.judengasse.de
Internet: Link-Iconhttp://www.juedischesmuseum.de