Logo FRANKFURT.de

Börse

Der Monumentalbau der Frankfurter Wertpapierbörse entstammt dem 19. Jahrhundert. Das Innere mit dem berühmten „Parkett“ wurde 2007 modernisiert. Auf dem Börsenplatz symbolisieren Bulle und Bär steigende (Hausse) und sinkende (Baisse) Kurse.

Baujahr

1874-79

Architekt

H. Burnitz, O. Sommer

  • monumentaler Kuppelbau der Neurenaissance von 1874-79 als Repräsentationsarchitektur in großzügiger Gliederung
  • Fassade aus gelbem Sandstein mit Eckrisaliten und Vorhalle in kanonischer Säulenfolge, geschmückt mit zyklischer Bauplastik allegorischen Inhalts von führenden Bildhauern
  • Seitenflügel modern ersetzt
Adresse

Börse
Börsenplatz 2-6
60313 Frankfurt am Main