Logo FRANKFURT.de

Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Vom 17. - 30.11.2008 in Frankfurter U-Bahnen und Bussen zu sehen: Doorhänger des Arbeitskreises Frauen gegen häuslische Gewalt
Dieses Bild vergrößern.

Sexuelle und häusliche Gewalt sowie spezifische Formen von Gewalt, wie etwa Genitalverstümmelung und Zwangsverheiratung, betreffen besonders Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund.

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) ist Mitglied des städtischen Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, der unter der Federführung des Präventionsrates und des Frauenreferates im Mai 2002 eingerichtet wurde, mit dem Ziel Öffentlichkeits- und Sensibilisierungsmaßnahmen zu entwickeln.

Das AmkA führt Veranstaltungen zu den Themen "gewaltfreie Erziehung", "Frauen und Menschenrechte" mit Kooperationspartnern durch und informiert Migrantinnen über ihre Rechte, wenn sie von Gewalt und Zwangsheirat betroffen sind. Die Themen finden auch Eingang in die Bildungsprogramme des AmkA.

Eine Hotline, eingerichtet bei der Beratungsstelle Frauennotruf, bietet eine telefonische Erstberatung an: 069 709494

Auf der Internetseite www.gewaltschutz.info können sich Betroffene von häuslicher Gewalt anonym informieren, eine Trennung vorbereiten, Anträge zum Gewaltschutzgesetz herunter laden und die nötigen Ämtergänge verstehen.
In sieben Sprachen ist jede Seite mit einem einzigen Klick übersetzt (engl., türk., franz., span. serb., russ., poln.).

Die Stadt Frankfurt am Main bietet in Kooperation mit der Berliner Beratungsstelle Papatya eine Onlineberatung für junge Migrantinnen in Krisensituationen an. Die Onlineberatung ist anonym und vertraulich.

Auf Inititiative des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen wird die Ausstellung Rosenstrasse 76, eine Ausstellung gegen häusliche Gewalt, seit 2009 in den Frankfurter Stadtteilen gezeigt.

Informationen finden Sie auf der Internetseite: http://www.rosenstrasse76.frankfurt.de

Ansprechpartnerin
 
Link-IconMarguerite Reguigne
Telefon:+49 (0)69 212 38767
Telefax:+49 (0)69 212 37946
E-Mail:Link-Iconmarguerite.reguigne [At] stadt-frankfurt [Punkt] de