Logo FRANKFURT.de

Interkulturelle Hilfestellung in Rentenfragen

Das Angebot wurde im Frühjahr 2002 durch das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) initiiert und wendet sich an die im Rentenalter stehenden Migrantinnen und Migranten. Konkret geht es um die Hilfestellung und muttersprachliche Beratung für ältere Migrantinnen und Migranten in Rentenfragen (Hilfe beim Ausfüllen von Formularen sowie bei der Vorlage der benötigten Unterlagen u.a.). Die Maßnahmen richten sich in einer ersten Phase überwiegend an Arbeitsmigrant/-innen aus den ehemaligen Anwerbeländern - Italien, Länder des ehemaligen Jugoslawien, Spanien, Portugal, Griechenland, Marokko, Türkei -, da die Rentenvorschriften und die zwischenstaatlichen Verträge ähnlich sind.

Mittels regelmäßiger Schulungen in Rentenfragen werden muttersprachliche ehrenamtliche Berater/-innen für dieses Projekt qualifiziert und über die geänderten Vorschriften informiert.

Im Rahmen dieses Angebots wurde 2008 im Versicherungsamt der Stadt Frankfurt am Main eine neue Sprechstunde eingerichtet. Sie bietet den älteren Frankfurter Migrantinnen und Migranten Unterstützung an, die zu den komplizierten Zusammenhängen der Rente Fragen haben und eine Information oder Hilfe bei der Antragstellung in ihrer Muttersprache wünschen.
Die Informationsweitergabe findet außer in der deutschen Sprache in den serbokroatischen Sprachen sowie auf Amharisch, Arabisch, Berberisch, Bulgarisch, Chinesisch , Englisch, Eritreisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tigrinisch, Tschechisch und Türkisch statt.

Für muttersprachliche Informationen zur Rente ist eine Anmeldung erforderlich beim
Versicherungsamt
Sandgasse 6, 3. Stock
Telefon (069) 212- 74949


Kooperationspartner:
Die Maßnahme wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung - Auskunfts- und Beratungsstelle Frankfurt am Main und dem Versicherungsamt Frankfurt am Main durchgeführt.


Infoveranstaltungen zum Thema Rente für interessierte Migrantenvereine und muttersprachliche Gemeinden

Das Versicherungsamt der Stadt Frankfurt a.M. bietet in Kooperation mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten an, in Gemeinden oder Vereinen über Rentenfragen zu informieren.

Themenangebote:

  • Allgemeine Renteninformationen
  • Neues Steuerrecht für Rentnerinnen und Rentner
  • Anerkennung von Kindererziehungszeiten
  • Krankenversicherung der Rentner
  • Informationen zu Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenrenten



Ansprechpartnerin
 
Link-IconPatricia Baumjohann
Telefon:+49 (0)69 212 30150
Telefax:+49 (0)69 212 37946
E-Mail:Link-Iconpatricia.baumjohann [At] stadt-frankfurt [Punkt] de