Logo FRANKFURT.de

Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869

Adresse

Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 e. V. (FRG Germania 1869)
c/o Geschäftsstelle
Schaumainkai (Museumsufer) 65
60596 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 612329
E-Mail: Link-Iconinfo [At] frg-germania [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.frg-germania.de
Die Ruderinnen Kaja Brecht, Yvonne Weckesser, Laura Brehler und Jeannine Weisel bejubeln ihren Sieg im Doppelvierer - mit hochgereckten Armen, im blau-weißen Vereinstrikot © Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 e.V.
Dieses Bild vergrößern.

2007 holt die Rudergesellschaft bei den Deutschen Großbootmeisterschaften für Vereinsmannschaften zwei Titel: Laura Brehler und Kaja Brecht siegen im Leichtgewichts-Frauen-Doppelzweier und lassen außerdem zusammen mit Yvonne Weckesser und Jeannine Weisel im Doppelvierer die Konkurrentinnen hinter sich.

2009: Regina Pieroth und Kaja Brecht von der FRG Germania gewinnen den Titel im Leichtgewichts-Frauen-Doppelvierer bei der U23-Weltmeisterschaft.

Michael Wieler holt bei der Ruder-WM als Schlagmann des Leichtgewichts-Männer-Doppelvierers die Silbermedaille.
Marcel Hacker gewinnt im Doppelvierer der Schwergewichte Bronze.

2010: Kaja Brecht und Leonie Pless von der FRG Germania holen bei der U23-Ruder-Weltmeisterschaft die Silbermedaille im Leichtgewichts-Frauen-Doppelvierer.

2014 bei den Ruder-Weltmeisterschaften der U19 hat Philipp Nonnast von der Rudergesellschaft Germania gemeinsam mit dem Team im "kleinen" Deutschland-Achter die Goldmedaille geholt.

Für weitere Informationen nutzen Sie auch den Link zur Website des Vereins!