Logo FRANKFURT.de

Mitternachtssport für Jugendliche

Jugendliche ab 15 Jahre sind herzlich eingeladen, sich beim Mitternachts-Fußball oder -Streetball auszutoben und mit Gleichgesinnten Spaß zu haben.

Nachtsport gibt es regelmäßig in vielen Frankfurter Stadtteilen. In den letzten Jahren ließen sich insgesamt rd. zwölf- bis dreizehntausend Jugendliche freitags vom Ballfieber anstecken und pilgerten zu nachtschlafender Zeit in die Sporthallen.

Manches Mal werden im Nacht-Fußball regelrechte Stadtteilmeisterschaften mit 10 bis 15 Mannschaften ausgetragen. Disco-Musik und Action sorgen dafür, dass auch die Zuschauer/innen Spaß haben und sich der Mitternachtssport zu gut besuchten Jugendtreffpunkten mit ganz eigener Atmosphäre entwickeln konnte.

Siegerehrung beim Jahresabschlussturnier des Frankfurter Mitternachtssports 2016: Sportkreisvorsitzender Roland Frischkorn überreicht den Pokal an den Teamchef des  erfolgreichen Titelverteidigers aus Höchst© Moni Pfaff, Sportjugend Frankfurt e.V.
Dieses Bild vergrößern.

Alljährlicher Höhepunkt: das traditionelle Jahresabschlussturnier des Frankfurter Mitternachtssports.
Es steigt dieses Jahr am 8. Dezember 2017 in der Fabriksporthalle, Wächtersbacher Str. 80, 60386 Frankfurt am Main, von 18:30 Uhr bis 1 Uhr.
Der Sieger des Jahresabschlussturniers darf sich "Nachtsport-Stadtmeister 2017" nennen und erhält einen Wanderpokal. Es gibt weitere attraktive Preise und auch einen Fairnesspreis zu gewinnen.
Teilnahmeberechtigt sind die Siegermannschaften aus den Qualifikationsturnieren, die in allen Stadtteilen veranstaltet wurden, in denen Nachtsport stattfindet.

beim Mitternachtssport © Sportjugend Frankfurt, Moni Pfaff
Dieses Bild vergrößern.

Mitternachtsfußball 2017

Standorte und Termine:

  • Fechenheim, Fabriksporthalle, Wächtersbacher Str. 80, 60386 FFM.
    2. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 10. Feb., 10. März, 12. Mai, 9. Juni, 8. Sept., 13. Okt., 10. Nov. 2017.
  • Gallus, Sporthalle der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Str. 71-77, 60326 FFM.
    1. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 3. Feb., 3. März, 5. Mai, 2. Juni, 1. Sept., 6. Okt., 3. Nov., 1. Dez. 2017.
  • Gallus, Sporthalle der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Str. 71-77, 60326 FFM.
    2. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 10. Feb., 10. März, 12. Mai, 9. Juni, 8. Sept., 13. Okt., 10. Nov. 2017.
  • Gallus, Sporthalle der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Str. 71-77, 60326 FFM.
    3. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 20. Jan., 17. Feb., 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. Aug., 15. Sept., 20. Okt., 17. Nov. 2017.
  • Gallus, Sporthalle der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Str. 71-77, 60326 FFM.
    4. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 27. Jan., 24. Feb., 24. März, 28. April, 26. Mai, 23. Juni, 25. Aug., 22. Sept., 27. Okt., 24. Nov. 2017.
  • Ginnheim, Sporthalle der Franz-Böhm-Schule, Raimundstr. 101, 60320 FFM.
    1. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 3. Feb., 3. März, 5. Mai, 2. Juni, 1. Sept., 6. Okt., 3. Nov., 1. Dez. 2017.
  • Ginnheim, Sporthalle der Franz-Böhm-Schule, Raimundstr. 101, 60320 FFM.
    4. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 27. Jan., 24. Feb., 24. März, 28. April, 26. Mai, 23. Juni, 25. Aug., 22. Sept., 27. Okt., 24. Nov. 2017.
  • Griesheim, Sporthalle der Georg-August-Zinn-Schule, Am Mühlgewann 1, 65933 FFM.
    3. Freitag im Monat, 22.00-2.00 Uhr;
    2017 am: 20. Jan., 17. Feb., 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. Aug., 15. Sept., 20. Okt., 17. Nov. 2017.
  • Höchst, Halle des BIKUZ, Gebeschusstr. 5, 60929 FFM.
    4. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 27. Jan., 24. Feb., 24. März, 28. April, 26. Mai, 23. Juni, 25. Aug., 22. Sept., 27. Okt., 24. Nov. 2017.
  • Nieder-Eschbach, Sporthalle der Otto-Hahn-Schule, Urseler Weg 27, 60437 FFM.
    2. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 10. Feb., 10. März, 12. Mai, 9. Juni, 8. Sept., 13. Okt., 10. Nov. 2017.
  • Preungesheim, Sporthalle der Liesel-Oestreicher-Schule, Boskoopstr. 6, 60435 FFM.
    3. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 20. Jan, 17. Feb., 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. Aug., 15. Sept., 20. Okt., 17. Nov. 2017.
  • Sachsenhausen, Sporthalle Süd - Lokalbahnhof, Willemerstr. 12, 60594 FFM.
    2. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 10. Feb., 10. März, 12. Mai, 9. Juni, 8. Sept., 13. Okt., 10. Nov. 2017.
  • Sachsenhausen, Sporthalle Süd - Lokalbahnhof, Willemerstr. 12, 60594 FFM.
    3. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 20. Jan., 17. Feb., 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. Aug., 15. Sept., 20. Okt., 17. Nov. 2017.
  • Seckbach, Sporthalle der Friedrich-Ebert-Schule, Arolser Str. 11, 60389 FFM.
    1. Freitag im Monat, 22:00-2:00 Uhr;
    2017 am: 3. Feb., 3. März, 5. Mai, 2. Juni, 1. Sept., 6. Okt., 3. Nov., 1. Dez. 2017.


Mitternachtssport: Basketball © Sportjugend Frankfurt
Dieses Bild vergrößern.

Basketball/Streetball um Mitternacht 2017

  • Eschersheim, Sporthalle der Johann-Hinrich-Wichern-Schule, Victor-Gollancz Weg 4, 60433 FFM.
    1. Freitag im Monat, 20.00-24.00 Uhr;
    2017 am: 3. Feb., 3. März, 5. Mai, 2. Juni, 1.Sept., 6. Okt., 3. Nov., 1. Dez 2017.
  • Eschersheim, Sporthalle der Johann-Hinrich-Wichern-Schule, Victor-Gollancz Weg 4, 60433 FFM.
    4. Freitag/Monat, 22.00-02.00 Uhr;
    2017 am: 27. Jan., 24. Feb., 24. März, 28.Apr., 26. Mai, 23. Juni, 25. Aug., 22.Sept., 27.Okt., 24. Nov. 2017.
  • Ostend, Sporthalle des FTV 1860, Ravenstein-Zentrum, Pfingstweidstr. 7, 60316 FFM.
    2. Freitag im Monat, 22.30-1.30 Uhr;
    2017 am: 8. Sept., 13. Okt., 10. Nov. 2017.

Weitere Infos gibt es über die Links in der rechten Spalte.

Der Nachtsport in Frankfurt ist ein Kooperationsprojekt von Sportkreis und Sportjugend Frankfurt („Mobile Jugendarbeit: Mitternachtssport in Frankfurter Stadtteilen“) und dem FTV 1860 mit folgenden weiteren Kooperationspartnern: Jugend- und Sozialamt, Sportamt, Stadtschulamt, Staatliches Schulamt, Frankfurter Polizei sowie verschiedene Jugendhäuser und –zentren. Aus Sportfördermitteln erhält der Nachtsport einen Zuschuss von 80.000 Euro jährlich.