Logo FRANKFURT.de

SchulKids in Bewegung - Sport für Schulanfänger

Gesund und fit aufwachsen! Bewegung spielt für Kinder eine ganz besonders wichtige Rolle, sie bringt Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit und fördert auch die persönliche Entwicklung. Heutzutage leiden viele Kinder jedoch unter Bewegungsmangel, verbringen viel Zeit sitzend vor dem Bildschirm.

Mit dem Ziel, Kindern mehr Sport und Bewegung zu ermöglichen, fördert die Stadt Frankfurt ein Projekt des Sportkreises Frankfurt: Der Sportkreis organisiert, dass Sportvereine für Kinder im ersten Schuljahr zusätzliche Sportstunden anbieten, möglichst in der Schule und fest integriert in den Unterrichtstag.
Eine langfristige Struktur wird durch Kooperationen zwischen Sportvereinen und Grundschulen geschaffen; so werden die Sportstunden für die Schulanfänger und oft auch weitere Sportangebote des Vereins an der Schule fest vereinbart.

Sportangebot bei SchulKids in Bewegung © Eintracht Frankfurt e.V.
Dieses Bild vergrößern.

Die Kinder haben auf diese Weise eine zusätzliche Sportstunde in der Woche, lernen Sportarten und auch den Sportverein kennen. Für die Vereine ist dieses Modell eine gute Möglichkeit sich den Kindern vorzustellen und vielleicht junge Mitglieder zu gewinnen.

Seit dem Projektstart haben sich über 30 Kooperationen in vielen Stadtteilen gebildet und erfolgreich die neuen Sportangebote etabliert. Die Kinder sind mit Freude dabei! Außerdem ist ein Fitnesstest Bestandteil des Projekts. Die Ergebnisse werden den Eltern mitgeteilt, verbunden mit einer Empfehlung, welche Sportart für das Kind besonders interessant und geeignet wäre. So können die Eltern gezielt einen Sportverein für ihr Kind auswählen.

Weitere Informationen über das Konzept des Projekts, die beteiligten Sportvereine und Schulen und vieles andere rund um den Sport für Kinder bietet der Link in der rechten Spalte.