Logo FRANKFURT.de

Ausstellung Rosenstraße 76 in Frankfurt am Main

Ausstellung Rosenstraße 76 in Frankfurt, eine Ausstellung gegen häuslische Gewalt© Stadt Frankfurt am Main<br />
Dieses Bild vergrößern.

Eine Wanderausstellung über häusliche Gewalt

Die Ausstellung "Rosenstraße 76“ wurde von dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschland und Brot für die Welt konzipiert. 2009 wurde sie vom Frauenreferat und dem Arbeitskreis Frauen des Präventionsrates für Frankfurt weiterentwickelt. Die Informationstafeln wurden um Zahlen und Berichte aus Frankfurt am Main ergänzt und vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten in den Sprachen Arabisch, Russisch und Türkisch übersetzt. Im Tausch zu diesen Übersetzungen wurde der Stadt Frankfurt gestattet, die Ausstellung in den Stadtteilen zu zeigen.
Der Caritasverband Frankfurt hat die Informationstafeln nun auch in Polnisch, Italienisch und Kroatisch übersetzen lassen.

Informationen zur Ausstellung

Die Ausstellung bildet Räume ab, wie sie hinter vielen Türen zu finden sind, in der die Gewalt zu Hause ist. Die eigene Wohnung ist der Ort, an dem Frauen am ehesten Gefahr laufen, psychisch und sexuell erniedrigt, geschlagen, vergewaltigt und getötet zu werden. Was hinter den Türen der "Rosenstraße 76" geschieht, könnte überall passieren.
Besucher und Besucherinnen können durch die Zimmer wandeln, sich auf das Sofa setzen. Die Schränke öffnen. Informationen lesen oder Ratgeber mitnehmen. Eine Schilderwand zitiert Täter und Opfer.
Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet (Filme, Diskussionen, Vorträge, Seminare u.v.m.)

Diese Ausstellung wandert seit 2009 durch die Frankfurter Stadtteile und wurde bisher gezeigt am:

  • 2. - 16. April 2009 in der Innenstadt
  • 29. Oktober bis 20. November 2009 in Eckenheim
  • 6. - 21. November 2010 in Niederrad
  • 24. Oktober bis 4. November 2011 in Frankfurt-Zeilsheim
  • 12. - 28. November 2012 im Stadtteil Höchst
  • 5. - 16. Mai 2014 im Sozialrathaus Bornheim
  • 8. und 9. Juni 2015 im Congress Center Messe Frankfurt aus Anlass des 20. Deutschen Präventionstags

    Die Ausstellung Rosenstraße wird im Herbst 2016 im Stadtteil Sossenheim gezeigt.

Wie kommt die Ausstellung in Ihren Stadtteil?

Die Geschäftsstelle des Präventionsrates hilft und unterstützt die Organisationen in den Stadtteilen, die Ausstellung zu realisieren.


Sollten Sie Interesse haben, diese Ausstellung in Ihrem Stadtteil zu zeigen, wenden Sie sich bitte an Frau Buchwald (im rechten Kasten unter Ansprechpartnerin).

Mitglieder des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen unter Federführung des Präventionsrates: Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Amt für Wohnungswesen, Beratungstelle Frauen helfen Frauen e.V., Beratungsstelle Frauennotruf, Broken Rainbow, FiM - Frauenrecht ist Menschenrecht e.V., Frauenreferat, Geschäftsstelle des Präventionsrates, Gesundheitsamt, Hessisches Netzwerk gegen Gewalt, Jugend- und Sozialamt, Polizeipräsidium Frankfurt


Hier finden Sie Hilfe

Inhalte / Content

AG36 - Frankfurts Schwules Zentrum
AIDS-Hilfe Frankfurt e.V.
Alte Gasse 36
60313 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 295959
Telefax: +49 (0)69 284401
E-Mail: Link-Iconinfo [At] ag36 [Punkt] de
E-Mail: Link-Iconinfo [At] frankfurt.aidshilfe [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.ag36.de
Inhalte / Content

Beratungsstelle Frauennotruf
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 709494
Telefax: +49 (0)69 79302795
E-Mail: Link-IconInfo [At] frauennotruf-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.frauennotruf-frankfurt.de
Inhalte / Content

Beratungszentrum am Frauenhof - Beratungs- und Interventionsstelle
Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V.
Schwanheimer Straße 7
60528 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 43054766
Mobil: +49 (0)172 6198984
Telefax: +49 (0)69 43054767
E-Mail: Link-IconBeratungszentrum-am-Frauenhof [At] frankfurter-verein [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.frauenhaus-frankfurt.de
Inhalte / Content

Broken Rainbow e.V. Gewaltprävention und Intervention für Lesben
Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 70794300
Telefax: +49 (0)69 43005233
E-Mail: Link-Iconfrankfurt [At] broken-rainbow [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.broken-rainbow.de
Inhalte / Content

FIM - Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.
Varrentrappstraße 55
60486 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 97097970
Telefax: +49 (0)69 970979718
E-Mail: Link-Iconinfo [At] fim-beratungszentrum [Punkt] de
Internet: Link-Iconwww.fim-frauenrecht.de
Inhalte / Content

Frauen helfen Frauen - Beratungsstelle
Berger Straße 40-42
60316 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 48986551
Internet: Link-Iconwww.frauen-helfen-frauen-ffm.de