Logo FRANKFURT.de

Referat Datenschutz und IT - Sicherheit

Dienstleistungen / Aufgaben

  • Datenschutz
  • Funktion des behördlichen Datenschutzbeauftragten gem. § 5 des Hessischen Datenschutzgesetzes für die Ämter und Betriebe der Stadtverwaltung (ohne Städtische Kliniken Höchst)
  • Unterstützung der städtischen Ämter und Betriebe bei der Anwendung datenschutzrechtlicher Vorschriften
  • Informationen zum Datenschutz für die Ämter und Betriebe der Stadtverwaltung sowie Vorbereitung von entsprechenden Ordnungsgrundlagen
  • Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Datenschutz
  • Bearbeiten allgemeiner Anfragen, Beschwerden sowie von Auskunftsersuchen zum Datenschutz von Betroffenen in eigener Angelegenheit
  • Kooperation mit dem Hessischen Datenschutzbeauftragten gem. § 29 HDSG
  • Führen des städtischen Verfahrensverzeichnisses gem. § 6 HDSG
  • Prüfen und Überwachen der technischen und organisatorischen Datensicherungsmaßnahmen
  • IT-Sicherheit
  • Die inhaltliche und personelle Regelung von zentralen Fragen für Informationstechnik (IT) – Sicherheit erfolgt in der Stadtverwaltung Frankfurt am Main auf der Grundlage von Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI – www.bsi.de).

  • Die Funktion des „Zentralen IT-Sicherheitsbeauftragten“ wird weisungsfrei wahrgenommen und hat u. a. folgende Aufgaben:

    • Beratung der Ämter und Betriebe bei der Erstellung und Fortschreibung von IT-Sicherheitskonzepten,


    • Schulungsmaßnahmen städtischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur IT-Sicherheit,


    • Projektbegleitung bei der Einführung und Veränderung von IT-Verfahren der Stadtverwaltung Frankfurt am Main.


Adresse

Referat Datenschutz und IT - Sicherheit
Sandgasse 6
60311 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 32888
Telefax: +49 (0)69 212 30771
E-Mail: Link-Icondatenschutz.amt11b [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=3102&_ffmpar[_id_inhalt]=102274