Dieses Fenster wird nach dem Druckauftrag automatisch geschlossen.
Logo FRANKFURT.de

Kultur

Maria Bouglione zu Gast im Tigerpalast in der Saison 2004/2005,  © Tigerpalast
Dieses Bild vergrößern.

Gemessen an der Größe Frankfurts ist das Kulturangebot überwältigend. Mehr als hundertmal in der Woche hebt sich der Vorhang für die Vorstellungen auf den rund 20 Bühnen und für ca. 30 freie Gruppen. Zur Aufführung kommen Konzerte, Opern, Operetten, Tanz, Musical, Shows, Varieté, Kabarett u.v.m., und wer kennt nicht die Frankfurter Musik-Event-Highlights wie "Das Deutsche Jazzfestival". Daneben besitzt Frankfurt ein wunderschönes Museumsufer und international bekannte Häuser wie die Kunsthalle Schirn, das Städel, das Deutsche Filmmuseum oder das Museum für Moderne Kunst. Die "Nacht der Museen" und das "Museumsuferfest" gehören in jedem Jahr zu den Höhepunkten der Ausstellungshäuser.

Wir können auf den folgenden Seiten nur einen Ausschnitt des breit gefächerten Kulturangebotes wiedergeben. Tiefergehende Informationen zu Frankfurts Kultur und Kulturinstitutionen erhalten Sie über das Kulturportal der Stadt Frankfurt.

Aktuelles

Die Skulptur der jüdischen Schwimmerin Sarah Poewe im Rahmen der Ausstellung ‘Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach’, die vom 15. Juni bis 7. Juli 2017 in Frankfurt auf dem Rathenauplatz zu sehen ist, hier vor dem Berliner Hbf, © Zentrum deutsche Sportgeschichte, Foto: Laura Soria

Mutwillige Zerstörung der Ausstellung über jüdische Sportler auf dem Rathenauplatz

Die Ausstellung ,Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach‘ bleibt trotz Vandalismus-Vorfälle auf dem Rathenauplatz. Die Initiatoren und...

Kulturdezernentin Ina Hartwig steht neben Zoodirektor Manfred Niekisch und Schülern aus der Klasse 3a der Dahlmannschule bei der Öffnung des Zooeingangs Rhönstraße, 14. Juni 2017, © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Salome Roessler

Kulturdezernentin Hartwig: Zooeingang Rhönstraße wieder offen

Der Zooeingang Rhönstraße ist vorerst wieder vom 15. Juni bis zum 17. September geöffnet.

Garten der Justinuskirche ('Justinusgarten') in Höchst, September 2013, © Foto: PIA/Stefan Maurer

Pflanzen und Bilder: Maria Sibylla Merian-Schau in Höchst

Seit 2. Mai ist in der Höchster Justinuskirche und ihrem Garten eine Ausstellung mit Werken der Naturforscherin zu sehen. Die Schau läuft vom 3. Mai bis 31. Oktober.

Kulturportal, Museen

Kulturportal

Das Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main bietet einen Überblick zu kulturellen Themen, zu Institutionen und Initiativen sowie zu aktuellen Entwicklungen.

Anzeigen