Logo FRANKFURT.de

Energiereferat

Aktuell

Bus an der Konstablerwache © traffiQ

Klimatour am 26.04.2014

Am Tschernobyl-Gedenktag lädt das Energiereferat zu einer kostenlosen Busfahrt von der Wasserkraft bis zum Wasserstoff ein

Logo Ökoprofit  © Stadt Frankfurt am Main<br />

Ökoprofit-Einsteigerrunde startet im Herbst

Bewerbungsstart für Ökoprofit-Einsteigerrunde 2014. Interessierten Unternehmen und Institutionen bieten sich wieder Chancen, ihre betriebliche Umweltbilanz zu verbessern.

Klimaschutz in Frankfurt

Logo Klimaschutzkommune © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Das Energiereferat wurde 1990 als kommunale Energieagentur im Frankfurter Umweltdezernat gegründet. Aufgabe ist die Erstellung und Umsetzung des Energie- und Klimaschutzkonzepts der Stadt Frankfurt am Main.

Die Stadt ist Gründungsmitglied des "Klima-Bündnis europäischer Städte" und hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen alle 5 Jahre um 10% zu senken und bis zum Jahr 2030 zu halbieren.

Das Energiereferat bietet Beratung und Vermittlung für Energieeffizienz, kombinierte Wärme- und Strom-Erzeugung und erneuerbare Energien bei Büro- und Gewerbegebäuden, Wohngebäuden und Haushalten.

Im Jahr 2010 hat die Stadt Frankfurt die Auszeichnung Klimaschutzkommune 2010 beim beim Wettbewerb „Bundeshauptstadt im Klimaschutz“ gewonnen.

Adresse

Energiereferat
Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 39193
Telefax: +49 (0)69 212 39472
E-Mail: Link-Iconenergiereferat [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.energiereferat.stadt-frankfurt.de/

Anfahrtsbeschreibung
Wir befinden uns im Gebäude des Umweltamtes. Sie erreichen uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Hauptbahnhof mit der S-Bahn der Linien S3, S4 S5 und S6 über die S-Bahnstation Frankfurt-West. Mit dem PKW fahren Sie (von der A648 kommend) am Katharinenkreisel ab und über die Voltastraße in die Galvanistraße