Logo FRANKFURT.de

Betreiben Sie einen Heizöltank?

Viele alte Heizöltanks sind noch nie durch anerkannte Sachverständige geprüft worden und können durch Mängel ein Risiko für Boden und Gewässer darstellen. Mit der einmaligen Prüfpflicht für ältere Heizöltanks von 1.000 bis 9.999 Litern sollen diese Mängel hessenweit festgestellt und anschließend behoben werden.
Am 13.2.2006 ist die Frist für die Öltankprüfung abgelaufen. Die Verpflichtung zur Sachverständigenprüfung bleibt allerdings bestehen. Hausbesitzer, die noch nichts unternommen haben, sind deshalb verpflichtet, umgehend ihren Tank zur Prüfung bei einem Sachverständigen anzumelden. Ein Öltank ohne die notwendige Sachverständigenprüfung ist wie ein Kraftfahrzeug ohne gültige Plakette!

Tragen auch Sie zum Gewässerschutz bei!
Lassen Sie Ihren Tank prüfen!

Die Überprüfung kostet zwischen 70 und 110 Euro. Erheblich teurer kann es werden, wenn ein alter Öltank undicht wird und das Öl ins Erdreich sickert.

Eine Liste der anerkannten Sachverständigen können Sie unter dem aufgeführten Link einsehen.

Weitere Fragen können Sie auch an die Untere Wasserbehörde der Stadt Frankfurt am Main per E-mail, Telefon oder Fax richten.

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner
 
Link-IconUntere Wasserbehörde
Telefon:+49 0(69) 212 39124
E-Mail:Link-Iconumweltueberwachung.amt79 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de