Logo FRANKFURT.de

Luftqualität

Die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger über den Zustand der Umwelt zu informieren und zu umweltbewusstem Handeln anzuregen, ist eine wichtige Aufgabe des Umweltamtes. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie regelmäßig über die Qualität der Luft, die in Frankfurt am Main an verschiedenen Messstationen überwacht wird.

Die Luftreinhaltung hat in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen Jahren große Erfolge erzielt. Die Aufgaben sind jedoch noch nicht gelöst. Brennpunkte sind heute die Belastung durch Stickoxide, die Feinstaubproblematik, krebserzeugende Stoffe wie Benzol, der Klimaschutz und die Ozonbelastung.

Bei Bürgeranfragen zum Wohnstandort oder grundlegenden Fragen zum Thema Luftqualität in Frankfurt am Main (z. B. Luftmessungen, Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Luftschadstoffen) helfen wir Ihnen gerne.

Flugzeug am Frankfurter Flugafen © Stadt Frankfurt am Main, Umweltamt
Dieses Bild vergrößern.

Flugverkehr und Luftverunreinigungen im Ballungsraum Rhein-Main 2010 - 2015

Ein neuer Bericht des Umweltamtes bewertet die Immissionsmessungen des Landes Hessen unter der Anfluggrundlinie der Nordwestlandebahn.
Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) hat nach Inbetriebnahme der Nordwestlandebahn insbesondere westlich und östlich unter den Einflugschneisen verschiedene lufthygienische Messprogramme gestartet. Auch im Stadtgebiet Frankfurt am Main sind wie etwa auf dem Sachsenhausener Lerchesberg Messungen durchgeführt worden, welche der Magistrat teilweise bis heute fortsetzt. Nach Inbetriebnahme der Nordwestlandebahn hat der Magistrat nun die Immissionsmessungen des HLNUG, der Fraport AG auf dem Flughafengelände sowie seine eigenen Messungen entsprechend aufgegriffen und bewertet. Die Ergebnisse sind auch unter Berücksichtigung der Emissionskataster verschiedener Emittentengruppen in nebenstehendem Bericht "Flugverkehr und Luftverunreinigungen im Ballungsraum Rhein-Main 2010 - 2015" dargestellt. Dieser baut in zweiter Auflage auf den Bericht "Flugverkehr und Luftqualität im Rhein-Main-Gebiet" von 2010 auf. Ein Einfluss des Flugverkehrs auf die bodennahe Luftqualität konnte im Rahmen des Messprogramms des HLNUG 2012-2014 nicht festgestellt werden.

Ansprechpartner
 
Link-IconPhilipp Wolfrum
Telefon:+49 (0)69 212 39188
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconphilipp.wolfrum [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Ansprechzeiten:Montag bis Freitag
Link-IconMatthias Muncke
Telefon:+49 (0)69 212 39147
Telefax:+49 (0)69 212 39140
E-Mail:Link-Iconmatthias.muncke.amt79 [At] stadt-frankfurt [Punkt] de