Logo FRANKFURT.de

Die Neuen sind da!

Zum ersten Mal nach über 10 Jahren bildet das Stadtvermessungsamt wieder aus

Larissa Wolenik und Janik Lotz strahlen eine große Freude aus. Sie haben im September ihre Ausbildung beim Stadtvermessungsamt begonnen. Zum ersten Mal nach über 10 Jahren bildet das Stadtvermessungsamt wieder Vermessungstechniker aus. „Die Entwicklung im Amt machte es notwendig, wieder einmal Nachwuchskräfte auszubilden“, erklärt Stefan Ruß, der zusammen mit Enno Braune als Ausbilder der beiden agiert.

Auf unterschiedlichen Wegen ans Ziel

Die beiden Auszubildenden haben auf sehr unterschiedlichen Wegen in diesen Ausbildungsberuf gefunden. Während Larissa nach Fachabitur, Kurzstudium im Bereich „Kommunikation und Marketing“ über eine Internet-Plattform der Arbeitsagentur zur Vermessung gestoßen ist, war bei Janik sein Vater der Auslöser, denn auch er ist Vermessungstechniker. Beide scheinen nun beim richtigen Beruf gelandet zu sein und machen demzufolge einen sehr zufriedenen Eindruck.

© Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Gemessen wird immer

Aber was macht eigentlich so ein Vermessungstechniker, wenn er mit seiner charakteristischen Ausrüstung im Einsatz ist? Da haben die Ausbilder natürlich gleich die richtigen Antworten parat: "Zuerst werden die Daten in der Örtlichkeit erfasst. Wir messen die Topografie, werten die Messungen im Innendienst aus und bearbeiten sie anschließend, indem wir z. B. Straßenverläufe mit Linien verbinden. Zum Abschluß werden diese Daten dann in eine Karte eingearbeitet. Das Laserscanning setzen wir unter anderem bei Messungen für das Denkmalamt ein. So haben wir auf diese Weise die Liebfrauenkirche vermessen. Alle zwei Monate werden die Setzungsbewegungen auf der Dom-Römer-Baustelle und in der U-Bahn-Röhre darunter erfasst, aber auch Friedhofspläne werden erstellt und diverse Messungen in Schulen und Kitas durchgeführt."

Ausbildung bald Daueraufgabe?

Und schon heute werfen Stefan Ruß und Enno Braune einen Blick in die Zukunft: "Wir schauen nun, wie sich die beiden entwickeln und wie hoch der Aufwand für uns als Ausbilder ist. Wenn alles gut läuft, dann werden vielleicht sogar jedes Jahr neue Azubis ausgebildet."

Ansprechpartner
 
Link-IconStefan Ruß
Telefon:+49 (0)69 212 45252
Telefax:+49 (0)69 212 97 40513
E-Mail:Link-Iconstefan.russ [At] stadt-frankfurt [Punkt] de