Logo FRANKFURT.de

50 Jahre Gutachterausschuss - 50 Jahre Transparenz des Immobilienmarktes

Jubiläum des Gutachterausschusses für Immobilienwerte für den Bereich der Stadt Frankfurt am Main

Bei einer Jubiläumsveranstaltung haben knapp 200 geladene Gäste das 50jährige Bestehen des Gutachtersausschusses für Immobilienwerte für den Bereich der Stadt Frankfurt am Main gefeiert. Planungsdezernent Edwin Schwarz hob in seinem Grußwort hervor, dass die Arbeit des Gutachterausschusses nicht nur der Markttransparenz diene, sondern auch dem Wohle der Stadt Frankfurt. „Gerade die Stadt Frankfurt, aber auch der Frankfurter Immobilienmarkt profitieren nicht nur von ortsansässigen, sondern auch von bundesweit und global agierenden Investoren“, sagte Schwarz. „Ein Immobilienmarkt der nicht transparent ist, wird von weltweit agierenden Anlegern als risikobehaftet und als wenig attraktiv angesehen.“ Schwarz hob das hohe Ansehen hervor, das die Einrichtung aufgrund ihrer Unabhängigkeit und fachlichen Kompetenz in den vergangenen Jahren erworben habe.

Am 16. Januar 1961 hatte der Magistrat der Stadt Frankfurt beschlossen, entsprechend des damals neu verabschiedeten Bundesbaugesetzes den Gutachterausschuss für Immobilienwerte für den Bereich der Stadt Frankfurt am Main ins Leben zu rufen. Er ist eine selbständige und keinerlei Weisung unterworfene Landeseinrichtung. In Frankfurt besteht der Gutachterausschuss aus einem Vorsitzenden und weiteren 25 ehrenamtlichen Gutachtern. Zur Vorbereitung und Durchführung seiner Tätigkeiten bedient er sich einer Geschäftsstelle, die beim Stadtvermessungsamt angesiedelt ist.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion von links nach rechts: hintere Reihe Bernd Fischer-Werth, Rainer Müller-Jökel und Günter Wattig; vordere Reihe Reinhard Krumbholz und Michael Debus
Dieses Bild vergrößern.

Bei der Festveranstaltung wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion und in Vorträgen die Fortschritte der Arbeit der Gutachterausschüsse in den letzten Jahrzehnten deutlich gemacht hat und auch die Anforderungen in den kommenden Jahren diskutiert. Unter anderem der Einsatz der Arbeitsergebnisse für steuerliche Zwecke rückt die Gutachterausschüsse zunehmend in den Fokus. Aber auch andere Produkte des Gutachterausschusses wie die Bodenrichtwerte oder die Immobilienmarktberichte sorgen für eine umfassende Markttransparenz.

Begleitet wurde das Jubiläum durch eine Ausstellung, in der neben den Aufgaben des Gutachterausschusses auch die historische Entwicklung und aktuelle Fragestellungen dokumentiert werden. Dazu zählen unter anderem Darstellungen des Einflusses der Immobilienkrise auf den Frankfurter Immobilienmarkt oder auch über die Wirtschaftlichkeit einer Investition in Frankfurter Immobilien.



Ansprechpartner
 
Link-IconMichael Debus
Telefon:+49 (0)69 212 33318
Telefax:+49 (0)69 212 97 30782
E-Mail:Link-Iconmichael.debus [At] stadt-frankfurt [Punkt] de