Logo FRANKFURT.de

21.02.2017

Dokumentation „Cannabis und Schule“

Wie können Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern umgehen, die Cannabis konsumieren? Wie offen sollen sie das Thema Cannabis mit Jugendlichen oder im Kollegium ansprechen? Welche pädagogischen Spielräume haben Lehrkräfte überhaupt, ohne in Konflikt mit dem Gesetz zu geraten? Welche „Spielregeln“ im Umgang mit Drogenkonsum sollten sich Schulgemeinden geben?
Antworten auf drängende Alltagsfragen gaben Juristen, Expertinnen und Experten aus Suchthilfe, Schule und Wissenschaft bei der Fachtagung „Cannabis und Schule“, zu der das Drogenreferat der Stadt Frankfurt gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt alle weiterführenden Schulen eingeladen hatten.

Die Dokumentation mit allen Vorträgen und Diskussionen sowie einem umfassenden Serviceteil ist jetzt erschienen und kann als Reader bestellt oder von der Webseite herunter geladen werden. Die Dokumentation will Lehrkräften schnelle und praktische Hilfe und viele anregende Informationen geben.

Zu dem Thema ist außerdem die kostenlose Broschüre „Suchtprävention an Schulen“ zu empfehlen, sowie die Dokumentation der Fachtagung „Jugendliche und Cannabis“ (4,80 €/Stück plus 2,60 € Versand). Beide Reader können ebenfalls über das Drogenreferat, E-Mail: drogenreferat@stadt-frankfurt.de, bestellt werden.