Logo FRANKFURT.de

07.12.2016

Für ein Miteinander – wir nehmen uns den Raum

Konzertiertes, ehrenamtliches Kulturprojekt in der B-Ebene des Hauptbahnhofs

„Für ein Miteinander – wir nehmen uns den Raum“ … unter diesem Motto wollen wir, das Gesundheitsdezernat / Drogenreferat der Stadt Frankfurt am Main und die Deutsche Bahn gemeinsam mit vielen Akteuren im Dezember Kultur in die B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes bringen. In bürgerschaftlichem Engagement von
Künstlerinnen und Künstlern, Chören, Kreativen, Schulen, Hoch- und Musikschulen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürgern wird die Idee zur gemeinsamen Aktion. Wir möchten damit ein Zeichen setzen, dass der öffentliche Raum für alle da ist. Dass alle Verantwortung übernehmen können, was dort geschieht und wie ein Miteinander
gestaltet wird. Wir wollen zeigen, dass jeder Ort mit positiven Aktionen und Emotionen als „guter Ort“ wahrgenommen werden kann, Menschen darüber in Kontakt kommen und verschiedene Sichtweisen erkennen.
Die Idee löste fast aus dem Stand eine derartige Welle der Begeisterung und Solidarität aus, dass sie bereits zwei Wochen später in die Tat umgesetzt werden kann.
Schulen, Teile der „großen Frankfurter Chöre“, freie Kunst- und Kulturschaffende verschiedener Stilrichtungen bringen Musik, Tanz und Bildende Kunst in die B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofes. Vom 15-minütigen Gesangs-Flashmob bis zum mehrstündigen Live-Act ist bis 24. Dezember alles dabei.