Logo FRANKFURT.de

Förderung von Selbsthilfegruppen und Initiativen

Selbsthilfegruppen und Initiativen ohne hauptamtliche Organisation können Anträge auf finanzielle Unterstützung stellen. Es empfiehlt sich, zunächst von der Selbsthilfekontaktstelle oder von Mitarbeitern des Amtes für Gesundheit beraten zu lassen.

Das Gesunde Städte-Projekt Frankfurt am Main unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit und gesundheitliche Aufklärung durch den Selbsthilfebereich. Sowohl der Selbsthile-Kontaksttelle als einer professionellen Einrichtung, als auch von einzelenen Selbsthilfegruppen und -Initiativen. Zentrale Aktivität in dieser Hinsicht: Der jährlich stattfindende Markt der Selbsthilfegruppen und Initiativen auf dem Frankfurter Römerberg.
Eine wichtige Initiative stellt die Selbsthilfepartnerschaft mit Leipzig dar. Frankfurter und Leipziger Selbsthilfegruppen und Initiativen treffen sich zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterqualifizierung ihrer Arbeit.