Logo FRANKFURT.de

Meningokokken-Meningitis

Die Meningokokken-Meningitis ist eine Entzündung der Hirnhaut, die durch Bakterien (Meningokokken) hervorgerufen wird.

Die Meningokokken-Meningitis ist ein schweres Krankheitsbild, bei dem Lebensgefahr für den Patienten bestehen kann. Treten erste Krankheitszeichen auf, sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden, um abzuklären, ob eine Meningitis vorliegt. Ist das der Fall, müssen notwendige Maßnahmen eingeleitet werden.