Logo FRANKFURT.de

Mumps

Erreger:

  • Mumps-Viren


 
Verbreitung:

  • weltweit


 
Übertragung:

  • Tröpfcheninfektion


 
Inkubationszeit:

  • meist 17 bis 21 Tage


 
Leitsymptome:

  • schmerzhafte Schwellung der Ohrspeicheldrüse(n)
  • Organbeteilgung möglich (z.B. Herz, Gelenke, Gehör), nach der Pubertät bei ca. 25 % Hodenentzündung, evtl. mit späterer Unfruchtbarkeit, nach der Pubertät in 10 % Hirnhaut- bzw. Gehirnentzündung


 
Impfung:

  • Regelimpfung für Kinder
  • Indikationsimpfung für gefährdete Berufsgruppen (z.B. Personal in Kindertageseinrichtungen)
  • Kombinationsimpfstoffe nutzen, vorzugsweise als MMR – Impfung (Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln)