Logo FRANKFURT.de

Film ab für das Europäische Filmfestival der Generationen

'Silver Screen' geht mit Filmen über das Älterwerden für Alt und Jung in die 5. Runde

Das Europäische Filmfestival der Generationen – 'Silver Screen' macht zum fünften Mal Station in Frankfurt. Von Montag, 30. Juni, bis Donnerstag, 3. Juli, werden im Kino CineStar Metropolis am Eschenheimer Turm Filme aus verschiedenen Ländern rund um das Thema Älterwerden gezeigt.

Am 30. Juni wird die Schirmherrin des Festivals, die Altersforscherin und Bundesministerin a.D. Ursula Lehr, um 18.30 Uhr mit dem Film „Die schönen Tage“, in dem sich die französische Filmdiva Fanny Ardant in eine turbulente Liebesaffäre stürzt, das Festival eröffnen. Schmetterlinge im Bauch zeigt auch der berührende österreichische Silver Screen Beitrag „Anfang 80!“ am 1. Juli, denn junge Liebe rostet nicht, das gilt auch für das Rentenalter.

Preisverleihung Deutscher Alterspreis 2013 - Von links: Dr. Thomas Götz, Marie-Luise Suhr, Matthias Roos (Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main; Prof. Dr. Rita Süßmuth; Dr. Michael Doh (Psychologisches Institut, Universität Heidelberg), © Robert Bosch Stiftung
Dieses Bild vergrößern.

Preisträger des Deutschen Alterspreises 2013

Das Programm des Filmfestivals umfasst insgesamt sieben Spielfilme, vier Dokumentarfilme und mehrere Kurzfilmprogramme. „Es geht darum, ein aktives Altern zu vermitteln und das Alter nicht nur als Verlust und Krankheit zu sehen, sondern als Phase der Weiterentwicklung, der Kreativität und des Neuanfangs“, erklärt der Leiter des Gesundheitsamtes René Gottschalk. Dafür wurde das Silver Screen Festival schon 2013 mit dem Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung ausgezeichnet.

Wie in den vorherigen Jahren wird es im Kino auch wieder Gelegenheit geben, im Anschluss an die Filmvorführungen auf der silbernen Kinoleinwand (englisch „Silver Screen“) mit Filmschaffenden, Wissenschaftlern, Regisseuren und Darstellern zu diskutieren. Am Schlusstag wird die Regisseurin Carolin Genreith ihren Film „Die mit dem Bauch tanzen“ vorstellen, danach gibt es passend zur fünften Festival-Ausgabe eine Jubiläumsparty mit dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt in der Kino-Lounge.

Weitere Informationen, auch zu allen weiteren Filmen, gibt es im Programmheft, das auf der rechten Seite heruntergeladen werden kann und auf der Silver Screen-Internetseite - den Link dorthin finden Sie ebenfalls auf der rechten Seite.

Ansprechpartner im Gesundheitsamt
 
Link-IconMatthias Roos
Telefon:069 212-34502
Telefax:069 212-44390
E-Mail:Link-Iconmatthias.roos [At] stadt-frankfurt [Punkt] de