Logo FRANKFURT.de

Sexuell übertragbare Infektionen

Auch bei nur einem einzigen Kontakt kann man sich infizieren.

HIV-Infektion:

Die bekannteste weltweit verbreitete der sexuell übertragbaren Erkrankungen ist die HIV-Infektion, aus der sich AIDS entwickeln kann. Zwischen Ansteckung und Ausbruch der Erkrankung vergehen Jahre, in denen sich der infizierte Mensch meist gesund fühlt, das Virus aber an Andere weitergeben kann. Ein Markenkondom ist zurzeit das einzige Mittel, das weitgehend Schutz vor Ansteckung bietet.

Da nicht in allen Urlaubsländern Blutkonserven auf HIV getestet werden, sollten Sie in Ländern mit niedrigerem Hygienestandard eine Bluttransfusion nur akzeptieren, wenn sie lebensnotwendig ist. Auch bei zahnärztlichen Eingriffen im Ausland („Zahntourismus“) sollten Sie sicher sein, dass die Instrumente sterilisiert wurden.

Sexuell übertragen werden außerdem u. a. :

  • Gonorrhoe (Tripper)
  • Lues (Syphilis)
  • Clamydien
  • Herpes Genitalis
  • Hepatitius B
  • Trichomonaden
  • Dellwarzen
  • Pilzinfektionen etc.

KONDOME SCHÜTZEN