Logo FRANKFURT.de

Kinder- und Jugendpsychiatrie für Pädagogik und Soziale Arbeit



ISBN: 978-3-941782-15-0

29,80 € (zzgl. Porto 'Büchersendung')


Ein Handbuch für die Praxis

In den Handlungsfeldern der Jugendhilfe stellen Kinder und Jugendliche mit auffälligem oder sozial unangemessenem Verhalten eine große Herausforderung für die Betreuungskräfte dar.

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein gewachsen, dass ein erheblicher Teil dieser jungen Menschen auch psychische Auffälligkeiten zeigt, die Ausdruck einer manifesten psychiatrischen Störung sein können.

Ebenso hat sich gezeigt, dass für eine personenzentrierte und passgenaue Hilfe die Berücksichtigung therapiebedürftiger psychiatrischer Erkrankungen sinnvoll ist.

Mit diesem Handbuch möchten die Autorinnen und Autoren, die als Kinder- und Jugendpsychiater bzw. Psychologen im Amt für Gesundheit Frankfurt am Main arbeiten, Grundkenntnisse über die häufigsten kinder- und jugendpsychiatrischen Störungen vermitteln.

Neben einer Beschreibung der Störungsbilder, ihren Entstehungsbedingungen sowie den psychologisch-psychiatrischen Behandlungsmöglichkeiten wird dargestellt, wie die medizinischen und therapeutischen Erfordernisse auch im pädagogischen Alltag Berücksichtigung finden können.
Das Buch, das aus der praktischen Alltagsarbeit eines kommunalen Kinder- und Jugendsychiatrischen Dienstes entstand, wendet sich vor allem an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der stationären und teilstationären Jugendhilfe. Aber auch Personen aus anderen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit und der Pädagogik können in ihrer Arbeit mit psychisch auffälligen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien davon profitieren, insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendämter und der ambulanten Jugendhilfe sowie der Kindertagesstätten und Schulen.

Medizinische Vorkenntnisse sind zum Verständnis des Buches nicht notwendig.

Der Inhalt des Buches umfasst folgende Störungsbilder/Themen:

• Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
• Angststörungen
• Borderline-Persönlichkeitsstörung
• Depressive Störungen
• Essstörungen: Magersucht, Bulimie, Adipositas
• Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
• Schizophrenie
• Störungen des Sozialverhaltens
• Sucht und Abhängigkeitserkrankungen
• Suizidalität
• Zwangsstörungen

Für die Bestellung nutzen Sie bitte das in der rechten Spalte zum Download bereitgestellte Bestellformular bzw. folgende Kontaktdaten unseres gemeinnützigen Vertriebspartners:

Reha-Werkstatt Eschenheimer Tor (RWET)
Gertraude Jöckel / Manfred Backhaus
Eschersheimer Landstraße 26a
60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 95 96 94-0
Fax: 069 95 96 94-10
E-Mail: rwet.text@frankfurter-verein.de

Ansprechpartner
 
Link-IconSusanne Barthel
Telefon:069 212-44388
Telefax:069 212-44390
E-Mail:Link-Iconsusanne.barthel [At] stadt-frankfurt [Punkt] de