Logo FRANKFURT.de

Impfungen

Impfungen gehören zu den wirksamsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich. Unmittelbares Ziel ist es, den geimpften Menschen vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Bei Erreichen einer hohen Durchimpfungsrate ist es möglich, Krankheiten regional und schließlich weltweit auszurotten. So konnten die Pocken weltweit eliminiert werden.

In Deutschland besteht keine Impfpflicht. Impfungen "von besonderer Bedeutung für die Gesundheit der Bevölkerung" werden von den obersten Gesundheitsbehörden der Länder "öffentlich empfohlen". Die medizinische Grundlage hierfür sind die aktuellen Empfehlungen der "Ständigen Impfkommission" am Robert Koch-Institut in Berlin (STIKO). Unterschieden wird in Impfungen für Kinder und Jugendliche, Impfungen für alle Erwachsenen, Indikationsimpfungen für besondere Risikogruppen (z.B. bestimmte Berufsgruppen) und Reiseimpfungen. Im folgenden Text werden die wichtigsten Impfungen in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Reiseimpfungen sind wichtig, da aktuell über 62 Mio. Deutsche pro Jahr verreisen, davon über 27 Mio. in Risikogebiete, das heißt Länder, in denen es Infektionskrankheiten gibt, die bei uns nicht vorkommen oder extrem selten sind.