Logo FRANKFURT.de

Nosokomiale Infektionen in Altenpflegeheimen

Ziel aller Hygienemaßnahmen in Altenpflegeheimen ist es, Infektionen zu vermeiden und damit die Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen. Das Infektionsschutzgesetz sieht für Altenpflegeheime - im Gegensatz zu Krankenhäusern - keine Pflicht zur Erfassung der nosokomialen Infektionen vor. Die für den Krankenhausbereich etablierten Definitionen für Infektionen, die stets Labor- und ggf. auch Röntgen-parameter enthalten, sind in Altenpflegeheimen nicht anwendbar. Vor diesem Hintergrund wurden 1991 Kriterien zur Infektionserfassung in Altenpflegeheimen entwickelt, die weitgehend auf Labor- und Röntgen-untersuchungen verzichten.

In einem Frankfurter Altenpflegeheim wurde im Rahmen einer Doktor-arbeit die Eignung dieser Kriterien zur Erfassung der neu aufgetretenen Infektionen überprüft und bestätigt. Die genauen Daten zu den erhobenen Infektionen und deren Risikofaktoren sind in den neben-stehenden Downloads zu finden.

Stand: August 2017