Logo FRANKFURT.de

Hygiene im Altenpflegeheim: Programm zur Verbesserung der Mund- und Zahnhygiene bei den Altenpflegeheimbewohnern

Zahlreiche Untersuchungen im In- und Ausland weisen immer wieder auf erhebliche Defizite bei der Zahn- und Mundgesundheit und der Zahn- und Mundhygiene bei Bewohnern von Altenpflegeheimen hin. Als Ursachen wurden neben unzureichender zahnärztlicher Versorgung insbesondere mangelnde Kenntnisse des Pflegepersonals zu Mundhygiene/-pflege erkannt. In der Ausbildung an den Altenpflegeschulen wird offenbar den zahnmedizinischen Belangen nur wenig Bedeutung beigemessen. In verschiedenen Studien im In- und Ausland konnte aber auch gezeigt werden, dass die Schulung der Pflegedienstmitarbeiter ein guter Weg sein kann, die Mund- und Zahnhygiene der Bewohner zu verbessern.

Im Jahre 2007/8 wurde in zwei Altenpflegeheimen in Frankfurt und einem Altenpflegeheim im Odenwald ein Schulungsprogramm der Landeszahnärztekammer Hessen für Pflegekräfte im Rahmen eines Pilotprojekts getestet. Dieses Pilotprojekt hat sehr positive Ergebnisse erbracht: Der Plaque-Index und der Blutungs-Index – als Indikator für die Hygiene im Mund der Bewohner – konnten deutlich und nachhaltig verbessert werden.

Noch größere Verbesserungen ergaben sich beim Denture Hygiene-Index, dem Index, der die Pflege und Sauberkeit von herausnehmbaren Prothesen angibt. Die Schulungen des Pflegepersonals in den Pilot-Heimen wurden von den Pflegenden nicht nur mit großem Interesse aufgenommen, sie haben sich ganz offensichtlich auch bewährt, denn die Mundgesundheit der Senioren war nachhaltig verbessert. Vor diesem Hintergrund haben das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main und die Landeszahnärztekammer Hessen entschieden, dieses Angebot kostenloser Schulungen im Jahr 2010 allen Heimen in Frankfurt anzubieten. 20 der 40 Altenpflegeheimen haben das kostenlose Fortbildungsangebot angenommen. Auch hier wurden wieder gute Ergebnisse erzielt, sodass derzeit die Fortsetzung der Zusammenarbeit geprüft wird.

Unabhängig davon unterrichtet die Zahnärztin des Gesundheitsamtes in den Altenpflegeschulen. Der Unterricht wird von den Schülerinnen und Schülern sehr geschätzt.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

  • Jahresbericht 2006/08 S.64 ff
  • Jahresbericht 2009/10 S. 66 ff

  • Bausback-Schomakers S, Schade M.:
    Zahngesundheit in der Altenpflegeausbildung. Schulungen für bessere Mundhygiene. Die Schwester/der Pfleger plus+ 2010; 04/10 56-59

  • Jäger S, Köster-Schmidt A , Schade M, Heudorf U.:
    Mundhygiene und Mundgesundheit bei Bewohnern von Altenpflegeheimen - Auswirkung eines Trainingsprogramms für Pflegekräfte auf die Mundgesundheit der Bewohner. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz (2009) 52: 972-935



Stand: Januar 2013