Logo FRANKFURT.de

Auf Inline Skates durch Frankfurt

Von März bis Ende Oktober ist Tuesday-Night-Skating-(kurz: TNS)-Saison! Jeden Dienstag rollen hunderte Inline-Skate-Fans gemeinsam durchs abendliche Frankfurt.

Abfahrt ist pünktlich um 20.30 Uhr am Hafenpark Frankfurt in der Mayfarthstraße im Frankfurter Ostend, gleich neben dem EZB-Hochhaus.
Gegen 23 Uhr wird der Startplatz wieder erreicht. Näheres zur Strecke bietet der Link zu TNS in der rechten Spalte.

Tuesday Night Skating auf der Mainbrücke © Miro Ninkovic, TNS
Dieses Bild vergrößern.

Die TNS-Touren werden zügig gefahren. Sie eignen sich für alle Skater, die sicher auf ihren Skates fahren und bremsen können. Das Tragen der kompletten Schutzausrüstung (Helm und Protektoren) wird empfohlen.

Die beliebten "TNS-light" Touren wurden auch in diesem Jahr wieder angeboten. Diese Touren richten sich mit ihrer Länge, dem Verlauf der Strecke sowie der Geschwindigkeit vor allem an Neulinge und Wiedereinsteiger. Mit Pause am Hafenpark.

Weitere Informationen bietet der Link zu TNS in der rechten Spalte.

Die Touren werden im Voraus mit Angabe der Streckenlänge in der Presse angekündigt.

Die TNS-Touren ziehen oftmals rund 1.000 Skate-Begeisterte aus Frankfurt und dem Umland an.

Die seit vielen Jahren etablierte wöchentliche Skating-Veranstaltung wird ermöglicht durch eine Kooperation vom Sportamt Frankfurt als Veranstalter mit Polizei und Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main sowie den zahlreichen Skater-Ordnern der Tuesday-Night-Skater um Organisator Dirk May. Bis 2013 starteten die Touren auf dem Deutschherrnufer in Sachsenhausen.

Der seit 2014 als Treffpunkt genutzte Hafenpark ist ein 40.000 qm großer Bewegungspark mit diversen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, unter anderem einer Skateanlage.
Er befindet sich auf der nördlichen Mainseite im Ostend östlich des EZB-Hochhauses.