Logo FRANKFURT.de

Bundesligisten in Frankfurter Stadien

Die Commerzbank Arena im Frankfurter Stadtwald, für viele immer noch das "Waldstadion", wurde am 15. Juni 2005 mit der Confederations Cup Begegnung 'Deutschland - Australien' vor 46.466 Zuschauern eröffnet. Seitdem strömten rd. 15 Millionen Besucherinnen und Besucher zu über 400 Großveranstaltungen in die Commerzbank-Arena.

Die Commerzbank Arena ist die Heimat von Eintracht Frankfurt, dem traditionsreichen Frankfurter Fußballverein - der seine vielen Fans zuweilen tief in den Abgrund blicken lässt: Am Ende der Saison 2015/16 wurde der Klassenerhalt in der Relegation erkämpft.

Eintracht Fans © Eintracht Frankfurt Fußball AG
Dieses Bild vergrößern.

Die Saison 2016/17 hat die Eintracht dagegen auf dem 11. Tabellenplatz in der Bundesliga und mit einer Teilnahme am DFB-Pokal-Finale in Berlin abgeschlossen.

Zum nächsten Heimspiel am 16.12.2017 empfängt die Eintracht den FC Schalke 04 in der Commerzbank Arena!

Im Jahr 2018 ist der SC Freiburg am 13.1.2018 der erste Heimspielgegner.

Weitere Infos bietet der Link zur Eintracht in der rechten Spalte.

Das Stadion am Brentanobad an der Ludwig-Landmann-Straße gilt als Hochburg des Frauenfußballs. Hier residiert der Frauenfußball-Erstligist, mehrfache deutsche Meister und Champions-League-Sieger 2015, der 1. FFC Frankfurt.

Sportgala 2015; die Mannschaft des Jahres: 1. FFC Frankfurt
Dieses Bild vergrößern.

In der Women's-Champions League 2015/16 erreichte der 1. FFC Frankfurt das Halbfinale. Die Bundesliga-Mannschaft des 1. FFC wurde 2015 zur Frankfurter Mannschaft des Jahres gewählt. Die Saison 2016/2017 hat der 1. FFC nach einem Generationswechsel in der Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz abgeschlossen.

Die nächsten Heimspiele in der Saison 2017/2018 spielt der 1. FFC am 25.2.2018 gegen die TSG Hoffenheim (14 Uhr),
am 25.3.2018 gegen FF USV Jena (11 Uhr) und
am 22.4.2018 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam (11 Uhr).

Das Stadion am Brentanobad wurde 2015 umfassend saniert und modernisiert.

Im Stadion am Bornheimer Hang ist der FSV Frankfurt "zu Hause". 2016 abgestiegen aus der zweiten in die dritte Fußball-Bundesliga geriet der Verein 2017 in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Der Traditionsverein spielt in der Saison 2017/2018 in der Regionalliga Südwest.

Aber am Bornheimer Hang gibt es nicht nur Fußball: In diesem Stadion spielen Samsung Frankfurt Universe seit 2016 auf höchstem nationalen Niveau American Football. Ihre erste Saison in der höchsten deutschen Football Liga (GFL) haben die 'Men in purple' als GFL-Süd-Vizemeister und Playoff-Teilnehmer abgeschlossen.

Auch in der GFL-Saison 2017 sind Frankfurt Universe wieder GFL-Süd-Vizemeister geworden. Sie haben das Playoff-Viertelfinale gewonnen und ihre erfolgreiche Saison 2017 am 23.9. mit der Playoff-Halbfinalteilnahme gekrönt.

Samsung Frankfurt Universe gewinnt das EFL-Finale gegen die Amsterdam Crusaders!  © Dietmar Tietzmann
Dieses Bild vergrößern.

In der European Football League (EFL) hatten die 'Men in Purple' 2016 ihren ersten internationalen Auftritt. Mit maximalem Erfolg, denn Universe hat das EFL-Finale gegen die Amsterdam Crusaders gewonnen und wurde EFL-Champion 2016!

Auch 2017 haben die 'Men in Purple' im höchsten europäischen Wettbewerb wieder das Finale erreicht, mussten sich dort aber den New Yorker Lions Braunschweig geschlagen geben.


Das Stadion am Bornheimer Hang wurde in den letzten Jahren von der Stadt Frankfurt durch umfangreiche Bau- und Renovierungsmaßnahmen aufgewertet.

Weitere Info zu den Vereinen bieten die Links in der rechten Spalte.