Logo FRANKFURT.de

Netzwerk Aktiv-bis-100! - Für Bewegung im hohen Alter

Muskeln stärken, Beweglichkeit erhalten, Stürze verhindern, mobil bleiben...

Bewegungsangebote für hochaltrige Menschen aufbauen - das war und ist das Ziel des Frankfurter Netzwerks „Aktiv-bis-100“, das 2010 seine Arbeit aufnahm. Zum Mitmachen eingeladen sind vor allem Menschen um und über 80, auch und gerade, wenn sie wenig Bewegungserfahrung haben, vielleicht nur unsicher stehen und gehen können und sich deshalb eher nicht in einen Sportverein "trauen". Bei "Aktiv-bis-100" können Sie unter qualifizierter Anleitung Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewichtsgefühl wiedergewinnen oder verbessern.

"Aktiv-bis-100"-Bewegungsgruppen gibt es in vielen Frankfurter Stadtteilen (s. Liste unten). Außerdem gibt es besondere Bewegungsgruppen für Menschen mit Demenz.

Seniorinnen und Senioren oder auch deren Angehörige sind herzlich eingeladen zum Informieren, Kontaktaufnehmen, Hineinschnuppern.

Es gibt auch einen Film über Aktiv-bis-100! Siehe rechte Spalte ganz unten!

Das Logo des Netzwerkprojekts
Dieses Bild vergrößern.

Neu bei "Aktiv-bis-100":

Neue Gruppe in Nieder-Erlenbach:
Montags um 10 Uhr. Im Sauern 5, 60437 FFM.
Sportverein: TSG 1888 Nieder-Erlenbach e.V.
Ansprechpartnerinnen: TSG 1888 Nieder-Erlenbach, Frau Nungäßer, Tel. 06101-41881; Frankfurter Verband, Frau Fiesel, Tel. 06101-43688

Neue Gruppe in Enkheim:
Eine Kooperation der SG Enkheim mit dem Seniorenbeirat und Enkheimer Senioren-Initiativen:
montags um 10 Uhr im Volkshaus Enkheim, Borsigallee 40, 60388 FFM.
Sportverein: SG Enkheim e.V.
Ansprechpartner: SG Enkheim e.V., Herr Kirbs, Tel.: 06109-33692, e-mail: mail(at)sgenkheim.de (Geschäftsstelle)

Neue Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz im Stadtteil Bonames:
mittwochs um 11 Uhr, in der Gymnastikhalle des TSV Bonames (Mehrzweckraum Gym 3, barrierefrei erreichbar), Harheimer Weg 18, 60437 Frankfurt am Main.
Mit gleichzeitigem Bewegungsangebot für Angehörige.
Für Fragen zu dieser Gruppe stehen gern zur Verfügung:
Frau Kuch, TSV Bonames, 069-502157, e-mail tsv(at)tsvb.de; Frau Rabe-Weber, Turngau Frankfurt e.V., Tel.: 069-34826672, e-mail: aktiv-bis-100(at)turngau-frankfurt.de

Supervision am 16.3.2018

Interessant für alle, die im Netzwerkprojekt "Aktiv-bis-100" Bewegungsgruppen betreuen: Am 16.3.2018 wird es wieder eine Fortbildung/Supervision für Übungsleiterinnen und Übungsleiter geben. Die Supervision ist inhaltlich speziell auf die Besonderheiten dieser Zielgruppe ausgerichtet. Sie wird organisiert vom Hessischen Turnverband, der auch die Anmeldungen entgegennimmt (s. Link in der rechten Spalte).

Aktiv-bis-100, Karte mit Projektstandorten in Frankfurter Stadtteilen © Stadt Frankfurt am Main, Stadtvermessungsamt, Hessischer Turnverband e.V.
Dieses Bild vergrößern.

Kontaktdaten aller "Aktiv-bis-100"-Bewegungsgruppen, alphabetisch nach Stadtteilen (s. auch Karte rechts):

  • Altstadt:
    mittwochs um 16 Uhr im Caritas Lebenshaus St. Leonhard, Buchgasse 1, 60311 FFM.
    Sportverein: Frankfurter Turnverein 1860
    Ansprechpartner: Frankfurter Turnverein 1860, Tel.: 069-432906 (11-13 Uhr), e-mail: ftv1860(at)t-online.de

  • Bonames:
    Gruppe 1: montags um 11 Uhr
    Gruppe 2: donnerstags um 9:30 Uhr
    Beide Gruppen in der TSV-Gymnastikhalle, Mehrzweckraum Gym 3, Harheimer Weg 18, 60437 FFM.
    Sportverein: TSV 1875 Bonames e.V.
    Ansprechpartnerin: Frau Kuch, Tel.: 069-502157, e-mail: doris.kuch(at)tsvb.de

  • Bonames:
    Neue Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz. Mit zeitgleichem Bewegungsangebot für Angehörige;
    mittwochs um 11 Uhr in der Gymnastikhalle des TSV Bonames (Mehrzweckraum Gym 3), Harheimer Weg 18, 60437 Frankfurt am Main.
    Sportverein: TSV 1875 Bonames e.V.
    Ansprechpartnerinnen: Frau Kuch, TSV Bonames, 069-502157, e-mail tsv(at)tsvb.de; Frau Rabe-Weber, Turngau Frankfurt e.V., Tel. 069-34826672, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Bornheim:
    montags um 9:30 Uhr in der AWO Altenwohnanlage, Kohlbrandstr. 24, 60385 FFM.
    Sportverein: TG Bornheim 1860 e.V.
    Ansprechpartner: TG Bornheim 1860 e.V., Tel.: 069-460004-0, e-mail: info(at)tgbornheim.de

  • Enkheim:
    montags um 10 Uhr im Volkshaus Enkheim, Borsigallee 40, 60388 FFM.
    Sportverein: SG Enkheim e.V.
    Ansprechpartner: SG Enkheim e.V., Herr Kirbs, Tel.: 06109-33692, e-mail: mail(at)sgenkheim.de (Geschäftsstelle)

  • Eschersheim:
    freitags um 10 Uhr im Gemeindehaus der Emmausgemeinde, Alt Eschersheim 22, 60433 FFM.
    Sportverein: Turnverein Eschersheim 1895 e.V.
    Ansprechpartner: TV Eschersheim e.V., Frau Klier, Tel.: 069-521214, e-mail: info(at)turnverein-eschersheim.de

  • Fechenheim:
    Gruppe 1 'Süd': montags um 9 Uhr in der Turnhalle des TSG Fechenheim e.V., Pfortenstr. 55, 60386 FFM;
    Gruppe 2 'Nord': dienstags um 10 Uhr in der Begegnungsstätte des Frankfurter Verbandes, Am Roten Graben 7-11, Fechenheim (Nord).
    Sportverein: TSG Fechenheim 1860 e.V.
    Ansprechpartnerin: TSG Fechenheim, Frau Blümel, Tel.: 069-422828, e-mail: bluemeldoris(at)t-online.de

  • Gallus:
    mittwochs um 11 Uhr in der Ev. Gemeinde Frieden und Versöhnung, Frankenallee 150, 60326 FFM.
    Sportverein: SG 1877 Ffm. Nied e.V.
    Ansprechpartnerin: SG 1877 Nied e.V., Frau Jung, Tel.: 069-394337, e-mail: Anne(at)Jung-Pflanzen.com ; Ev. Gemeinde Frieden und Versöhnung, Frau Kittler, Tel.: 069-733317

  • Ginnheim:
    mittwochs um 10 Uhr im Vereinshaus des TSV Ginnheim e.V., Am Mühlgarten 2, 60431 FFM.
    Sportverein: TSV Ginnheim 1878 e.V.
    Ansprechpartnerin: TSV Ginnheim, Frau Darmstadt, Tel.: 069-531782, e-mail: gymnastik(at)tsv-ginnheim.de

  • Höchst:
    mittwochs um 10 Uhr im Haus der SiH - Senioren Initiative Höchst, Gebeschusstr. 44, 65929 FFM.
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V.
    Ansprechpartner: TV Sindlingen e.V., Prof. Dr. Hans Brunnhöfer, Tel.: 06190-2303, e-mail: brunnhoefer(at)gmx.de ; SiH, Frau Simon, Tel.: 069-317583

  • Höchst:
    Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz im Café Herbstsonne, Bolongarostr. 137, 65929 Frankfurt am Main. Termin derzeit offen; bei Interesse bitte an Herrn Baumgarten wenden, Café Herbstsonne, Tel. 069-312418
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V., Frau Nagel, Tel. 069-361716.

  • Nieder-Erlenbach:
    montags um 10 Uhr im Hobbyraum der Seniorenwohnanlage, Im Sauern 5, 60437 FFM.
    Sportverein: TSG 1888 Nieder-Erlenbach e.V.
    Ansprechpartnerinnen: TSG 1888 Nieder-Erlenbach, Frau Nungäßer, Tel. 06101-41881; Frankfurter Verband, Frau Fiesel, Tel. 06101-43688

  • Nieder-Eschbach:
    dienstags um 16 Uhr in der Gymnastikhalle Otto-Hahn-Schule, Urseler Weg 27, 60437 FFM.
    Sportverein: TuS Nieder-Eschbach e.V.
    Ansprechpartnerin: Frau Hartmann, Tel.: 0177-5211101, e-mail: turnen-abteilungsleitung(at)tus1894.de

  • Nieder-Eschbach/Bügel:
    mittwochs um 11:45 Uhr im Begegnungs- und Servicezentrum des Frankfurter Verbandes, Ben-Gurion-Ring 20, 60437 FFM.
    Sportverein: TuS Nieder-Eschbach e.V.
    Ansprechpartnerin: TuS Nieder-Eschbach, Frau Hartmann, Tel.: 0177-5211101, e-mail: turnen-abteilungsleitung(at)tus1894.de; Frankfurter Verband, Frau Nold, Tel.: 069-36603827, e-mail: bgz.niedereschbach(at)frankfurter-verband.eu

  • Niederrad:
    Gruppe für Menschen mit Demenz und betreuende Angehörige,
    dienstags um 13:30 Uhr im Altenzentrum St. Josef, Goldsteinstr. 14, 60528 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige;
    Sportverein: TV Niederrad e.V.
    Ansprechpartnerinnen: Caritas Frankfurt, Frau Schück, Tel.: 069-2982-407; TV Niederrad, Frau Gienger, Tel.: 069-80101359; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Oberrad:
    Gruppe 1: montags um 10:30 Uhr im St. Katharinen- und Weißfrauenstift, Goldbergweg 85 (EG), 60599 FFM.
    Gruppe 2: mittwochs um 9:30 Uhr im Gemeindesaal evang. Erlösergemeinde, Wiener Str. 23, 60599 FFM.
    Gruppe 3: donnerstags um 11 Uhr im St. Katharinen- und Weißfrauenstift, Goldbergweg 85 (3. Stock), 60599 FFM.
    Sportverein: TSG Oberrad e.V. 1872
    Ansprechpartnerin: TSG Oberrad, Frau Pappert, Tel.: 069-652579, e-mail: info(at)tsg-frankfurt-oberrad.de

  • Ostend:
    freitags um 10 Uhr im Begegnungszentrum des Frankfurter Verbandes, Rhönstr. 89, 60385 FFM.
    Sportverein: FTV 1860
    Ansprechpartner: FTV 1860, Tel.: 069-432906 (11-13 Uhr), e-mail: ftv1860(at)t-online.de ; Frankfurter Verband, Mahnaz Wobig, Tel.: 069-449582;

  • Praunheim:
    mittwochs um 11 Uhr in der Christ-König-Gemeinde, Damaschkeanger 156, 60488 FFM.
    Sportverein: TG Römerstadt e.V.
    Ansprechpartner: TG Römerstadt, Herr Naumann, Tel. 06438-72555, e-mail: vorstand(at)tgroemerstadt.de

  • Preungesheim:
    dienstags um 15 Uhr im Wiesenhüttenstift, Gravensteiner Platz 1, Mehrzweckraum im UG, 60435 FFM.
    Sportverein: TV Preungesheim 1880 e.V.
    Ansprechpartner: TV Preungesheim, Herr Böttger, Tel. 069-545345, e-mail: klaus.boettger39(at)web.de

  • Riederwald:
    dienstags um 9:30 Uhr im Begegnungszentrum Riederwald, Am Erlenbruch 26, 60386 FFM.
    Sportverein: TV Seckbach 1875 e.V.
    Ansprechpartnerin: TV Seckbach, Frau Sämann, Tel.: 069-474939; Begegnungszentrum Riederwald, Frau Roth, Tel.: 069-422444, e-mail: bgs.riederwald(at)gmx.de

  • Sachsenhausen:
    mittwochs um 9:30 Uhr im Begegnungs- und Servicezentrum Sachsenhausen, Frankfurter Verband, Mörfelder Landstr. 210-212, 60598 FFM.
    Sportverein: FTV 1860
    Ansprechpartner: FTV 1860, Tel.: 069-432906 (11-13 Uhr), e-mail: ftv1860(at)t-online.de ; Frankfurter Verband, Frau Suhr, Tel.: 069-6314014, e-mail: bgz.sachsenhausenwest(at)frankfurter-verband.eu

  • Schwanheim:
    Gruppe 1: donnerstags um 14:30 Uhr
    Gruppe 2: donnerstags um 16 Uhr
    Beide Gruppen in der Turnhalle der TuS Schwanheim e.V., Saarbrücker Straße 4, 60529 FFM.
    Sportverein: TuS Schwanheim e.V.
    Ansprechpartnerin: TuS Schwanheim, Frau Simon, Tel.: 069-356027, e-mail: simonc(at)t-online.de

  • Seckbach:
    dienstags um 11:15 Uhr in der Turnhalle des TV Seckbach e.V., Am Schießrain 2, 60389 FFM.
    Sportverein: TV Seckbach e.V.
    Ansprechpartnerin: TV Seckbach, Frau Sämann, Tel.: 069-474939, e-mail: kurtsmann(at)aol.com

  • Seckbach:
    Gruppe für Menschen mit Demenz und betreuende Angehörige,
    montags um 11 Uhr in der Turnhalle des TV Seckbach e.V., Am Schießrain 2, 60389 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsgruppe für Angehörige
    Sportverein: TV Seckbach e.V.
    Ansprechpartner: TV Seckbach, Frau Sämann, Tel.: 069-474939; Hufeland-Haus, Frau Diry, Tel. 069-4704-271; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Sindlingen:
    Gruppe 1: montags um 15 Uhr
    Gruppe 2: freitags um 10:15 Uhr
    Gruppe 3: freitags um 11:30 Uhr
    Alle Gruppen im Turnerheim des TV Sindlingen e.V., Farbenstr. 85a, 65931 FFM.
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V.
    Ansprechpartner: TV Sindlingen, Geschäftsstelle, Tel.: 069-45090192, e-mail: info(at)tv-sindlingen.de

  • Sindlingen:
    Gruppe für Menschen mit Demenz und betreuende Angehörige,
    donnerstags um 15 Uhr im Turnerheim des TV Sindlingen, Farbenstr. 85a, 65931 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V.
    Ansprechpartner: TV Sindlingen, Geschäftsstelle, Tel.: 069-45090192, e-mail: info(at)tv-sindlingen.de ; Frankfurter Verband, Herr Baumgarten, Tel. 069-312418; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Westend:
    Gruppe für Menschen mit Demenz und betreuende Angehörige,
    donnerstags um 11 Uhr im Bürgerinstitut, Oberlindau 20, 60323 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsgruppe für Angehörige
    Ansprechpartner: Bürgerinstitut, Frau Welscher, Tel.: 069-972017-41; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de




Bewegungsgruppen für Menschen mit Demenz:

  • Bonames:
    Neue Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz. Mit zeitgleichem Bewegungsangebot für Angehörige;
    mittwochs um 11 Uhr in der Gymnastikhalle des TSV Bonames (Mehrzweckraum Gym 3), Harheimer Weg 18, 60437 Frankfurt am Main. Sportverein: TSV 1875 Bonames e.V.
    Ansprechpartnerinnen: Frau Kuch, TSV Bonames, 069-502157, e-mail tsv(at)tsvb.de; Frau Rabe-Weber, Turngau Frankfurt e.V., Tel. 069-34826672, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Höchst:
    im Café Herbstsonne, Bolongarostr. 137, 65929 Frankfurt am Main. Termin derzeit offen; bei Interesse bitte an Herrn Baumgarten wenden, Café Herbstsonne, Tel. 069-312418
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V., Frau Nagel, Tel. 069-361716.

  • Niederrad:
    dienstags um 13:30 Uhr im Altenzentrum St. Josef, Goldsteinstr. 14, 60528 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige;
    Sportverein: TV Niederrad e.V.
    Ansprechpartnerinnen: Caritas Frankfurt, Frau Schück, Tel.: 069-2982-407; TV Niederrad, Frau Gienger, Tel.: 069-80101359; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Seckbach:
    montags um 11 Uhr in der Turnhalle des TV Seckbach e.V., Am Schießrain 2, 60389 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige.
    Sportverein: TV Seckbach e.V.
    Ansprechpartner: TV Seckbach, Frau Sämann, Tel.: 069-474939, Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Sindlingen:
    donnerstags um 15 Uhr - Interessierte können kostenlos probeweise teilnehmen - im Turnerheim des TV Sindlingen e.V., Farbenstr. 85a, 65931 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige; Fahrdienst wird auf Wunsch organisiert durch den VDK.
    Sportverein: TV 1875 Sindlingen e.V.
    Ansprechpartner: TV Sindlingen, Geschäftsstelle, Tel.: 069-45090192, e-mail: info(at)tv-sindlingen.de; Turngau Frankfurt, Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de

  • Westend:
    donnerstags um 11 Uhr im Bürgerinstitut e.V., Oberlindau 20, 60323 FFM.
    Zeitgleich Bewegungsangebot für Angehörige
    Ansprechpartner: Bürgerinstitut, Frau Welscher, Tel.: 069-97201741; Turngau Frankfurt e.V., Frau Müller (Koordination), Tel.: 069-23812281, e-mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-frankfurt.de



Aktiv-bis-100-Bewegungsgruppe © Turngau Frankfurt e.V.
Dieses Bild vergrößern.

Kontaktpartner für interessierte Vereine, Senioreneinrichtungen, Sozialverbände

Gemeinsames Ziel aller Kooperationspartner ist es, möglichst viele „Aktiv-bis-100“-Bewegungsangebote - verteilt über das gesamte Stadtgebiet - aufzubauen. Interessierte Sportvereine sind ganz herzlich zum Mitmachen eingeladen. Der Hessische Turnverband (HTV) bietet Unterstützung an und organisiert Möglichkeiten zur gezielten Qualifizierung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern für dieses spezielle Bewegungsangebot; Ansprechpartnerin ist Frau Täubrich, Tel.: 069-6773772-34 oder per E-mail: taeubrich@htv-online.de (Weitere Infos über den HTV sind zu finden über den Link in der rechten Spalte).
Kontaktstelle für den Projektzweig "Bewegung für Menschen mit Demenz" ist der Turngau Frankfurt e.V., Ansprechpartnerin ist Frau Müller, Tel.: 069-23812281 oder per E-Mail: aktiv-bis-100-MmD(at)turngau-Frankfurt.de

Interessierte Senioren- und Sozialverbände und -vereine sind ebenfalls herzlich eingeladen sich zu beteiligen; auch von ihnen kann die Initiative für eine neue lokale "Aktiv-bis-100"-Gruppe ausgehen. Für Fragen und die Koordination steht der Turngau Frankfurt e.V. zur Verfügung: Frau Rabe-Weber, Tel.: 069-34826672, e-mail: aktiv-bis-100(at)turngau-frankfurt.de .

Geschichte und Entwicklung des Projekts:

Das Projekt „Aktiv-bis-100“ wurde vom Deuschen Turner-Bund (DTB) als Teil eines DOSB-Projektes (bis Oktober 2011 finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, hochaltrige Menschen für Bewegung im Verein zu gewinnen. Dafür arbeiten Turnvereine mit Kooperationspartnern wie Senioren-, Sozial- und Gesundheitsverbänden eng zusammen. In Frankfurt am Main war das Interesse an einer solchen Zusammenarbeit von Anfang an groß. Inzwischen arbeiten im Frankfurter Netzwerk „Aktiv-bis-100“ über 20 Vereine und Verbände zusammen – mit steigender Tendenz.

Das Frankfurter "Aktiv-bis-100"-Projekt wird seit 2011 vom Sportamt, vom Amt für Gesundheit und vom Sozialamt der Stadt Frankfurt aktiv unterstützt und finanziell gefördert. Der DTB als bundesweite Organisation hat sich nach der Pilotphase aus dem Projekt zurückgezogen, Turngau Frankfurt und Hessischer Turnverband betreiben nun die Umsetzung.

Aktiv-bis-100-Gruppe in Enkheim © Michael Sittig, Turngau Frankfurt e.V.
Dieses Bild vergrößern.

Die ersten beiden "Aktiv-bis-100"-Gruppen wurden in Sachsenhausen und im Ostend gegründet, gemeinsam vom Frankfurter Turnverein (FTV) 1860, dem Frankfurter Verband und dem Bürgerinstitut Frankfurt. Eine dritte lokale Initiative wurde in Sindlingen ins Leben gerufen: Dort arbeiten der Sportverein TV Sindlingen e.V., der VDK Sindlingen und die Caritas zusammen. Inzwischen sind dort aus ursprünglich einer "Aktiv-bis-100"-Gruppe insgesamt vier geworden. Die alten Menschen kommen mit Gehstock oder mit Rollator, manchmal bringen erwachsene Kinder ihre Eltern zum TV Sindlingen. Immobile Teilnehmer wurden von Anfang an durch einen Fahrdienst des VDK Sindlingen abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Inzwischen sind alle Teilnehmer Mitglied im Turnverein geworden.

Als vierter „Aktiv-bis-100“-Stadtteil kam 2011 Fechenheim hinzu. Zwei Gruppen wurden dort sportlich aktiv, organisiert von der TSG Fechenheim e.V. gemeinsam mit dem Nachbarschaftshilfeverein Adsum e.V. und dem Frankfurter Verband.
Im Laufe der folgenden Jahre kamen viele weitere Initiativen und Stadtteile hinzu (s. Liste oben).

Spezielle Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz:
Demenz ist eine Erkrankung des höheren Lebensalters, von der aufgrund des demographischen Wandels immer mehr Menschen betroffen sind. Wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass Sport und Bewegung den Krankheitsverlauf und die Symptome positiv beeinflussen können.
Das erste Frankfurter Bewegungsangebot für Menschen mit Demenz startete im Jahr 2012 im Bürgerinstitut.
Das Besondere an diesem Angebot ist, dass parallel ein Gesundheitssportkurs für die meist psychisch, körperlich und auch zeitlich hoch belasteten Angehörigen der Demenzkranken stattfindet. Die Angehörigen können so ohne weiteren Aufwand - quasi im Nebenzimmer - an einem Gesundheitssportkurs teilnehmen, wohltuende Übungen für den Rücken lernen, Schulter- und Nackenverspannungen lockern.
Weitere Gruppen für Menschen mit Demenz betreiben mittlerweile der TV Sindlingen, der TV Seckbach, der TV Niederrad und der TSV Bonames (s. Liste oben).