Logo FRANKFURT.de

Sportamt

Logo Sportamt, © Stadt Frankfurt am Main

SKYLINERS in der Fraport Arena © Fraport SKYLINERS

FRAPORT SKYLINERS: Heimspiel in der Basketball Champions League

In der Basketball Champions-League spielen die FRAPORT SKYLINERS ihr nächstes Heimspiel am 25.1.2017 gegen Nahariya (Israel). In der Fraport Arena. Sprungball ist um 20 Uhr.

Blick in die Eissporthalle  © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt

Heimspiel in der Eissporthalle: Löwen Frankfurt

Am 27.1.2017 spielen die Löwen Frankfurt in der Eissporthalle ihr nächstes DEL2-Heimspiel gegen den EHC Freiburg. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr.

Sport- und Freizeitzentrum Kalbach © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt

Deutsche Hochschulmeisterschaften Leichtathletik 2017

Am 1. Februar 2017 finden im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach wieder die Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Leichtathletik statt. Ab 13 Uhr.

Daniel Brands  © Daniel Maurer

Tennis Davis Cup 2017 in der Fraport Arena

Vom 3. bis 5. Februar 2017 treten das deutsche und das belgische Davis Cup Team in Frankfurt gegeneinander an. Spitzentennis in der Fraport Arena.

Sportanlage Brentanobad  © Stadt Frankfurt am Main, Grünflächenamt, coptercam

Bundesligisten in Frankfurter Stadien

Die Eintracht in der Commerzbank Arena ... im Stadion am Brentanobad der Frauenfußball Erstligist 1. FFC Frankfurt ... und American Football mit Frankfurt Universe im Volksbank Stadion

Volleyball-Bundesligist United Volleys beim Heimspiel in der Fraport Arena  © Corinna Seibert

Volleyball Bundesliga-Heimspiel der United Volleys

Volleyball auf Bundesliganiveau gibt es am 11.2.2017. Die United Volleys Rhein Main spielen in der Fraport Arena ihr Heimspiel gegen den TSV Herrsching. Ab 19:30 Uhr.

Großbauprojekt Sportpark Preungesheim im August 2016  © Stadt Frankfurt am Main, Grünflächenamt

Bauprojekte des Sportamtes auf städtischen Sportflächen

Das Stadion am Brentanobad wurde rundum modernisiert. Der Leichtathletik-Stützpunkt Hahnstraße wird ausgebaut. Und in Preungesheim fast fertig: eine ganz neue Sport-Großanlage mit Halle.

Aktiv-bis-100 Gruppe mit Übungsleiterin © Michael Sittig, Turngau Frankfurt e.V.

Netzwerk Aktiv-bis-100! - Für Bewegung im hohen Alter

Muskeln stärken, Stürze verhindern, mobil bleiben: „Aktiv-bis-100“-Bewegungsangebote bei Frankfurter Sportvereinen. Eine neue "Aktiv-bis-100"-Gruppe trifft sich montags in Enkheim.

Solaranlage auf dem Sporthallendach © Turngemeinde Unterliederbach 1887 e.V.

Förderprogramm 'Energiesparen' auf vereinseigenen Sportanlagen

Sportvereine, die in effizientere Heizung, Beleuchtung, Wärmedämmung oder Solaranlagen auf ihrer Sportanlage investieren, werden gefördert. Antragsfrist bis 28. Februar 2017!

Marathonläufer vor der Frankfurter Skyline © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt
Dieses Bild vergrößern.

Herzlich willkommen beim Sportamt Frankfurt!

Der Sport wird immer wichtiger für die Menschen - vor allem in der Großstadt. Sport macht Spaß, fördert Fitness und Gesundheit und die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Sport bringt Menschen zusammen, überwindet Grenzen zwischen gesellschaftlichen Gruppen und stärkt die Gemeinschaft.

Für den Sport in Frankfurt

Den Sport stärken und attraktive Sportmöglichkeiten für alle schaffen und pflegen - mit diesem Ziel kümmert sich das Sportamt Frankfurt um folgende Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung und Förderung für die Frankfurter Turn- und Sportvereine, die mit großem ehrenamtlichen Einsatz ein vielfältiges Sportangebot für Frankfurt auf die Beine stellen.
  • Große und kleine Sportveranstaltungen in Frankfurt werden vom Sportamt akquiriert, vorbereitet, finanziell oder organisatorisch unterstützt und begleitet.
  • Das Sportamt baut, saniert, pflegt und betreibt Sportstätten: Sportanlagen unter freiem Himmel ebenso wie Eissporthalle, Fraport Arena (früher Ballsporthalle) und weitere Hallen. Bau und Sanierung von vereinseigenen Sportstätten werden finanziell unterstützt.
  • Ca. 180 Sporthallen stehen in Frankfurt für Training und Wettkampfsport zur Verfügung. Das Sportamt koordiniert die Vergabe von Nutzungszeiten an Frankfurter Sportvereine.

Für die Frankfurter Frei- und Hallenbäder ist die BäderBetriebe Frankfurt GmbH (BBF) zuständig: Am Hauptbahnhof 16, 60329 Frankfurt, Info-Tel.: 0 69/27 1089-1072, mobil: 0174 34 50 105, E-Mail: info@bbf-frankfurt.de

Adresse

Logo Sportamt, © Stadt Frankfurt am Main

Sportamt
Hanauer Landstraße 54
60314 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 33565
Telefax: +49 (0)69 212 30720
E-Mail: Link-Iconffm.sport-info [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.sportamt.frankfurt.de