Logo FRANKFURT.de

Angebote für Blinde und Sehbehinderte

Angebot für Blinde

Wir haben zwei Computerarbeitsplätze für Blinde. Diese sind mit Braillezeilen ausgestattet, es ist gleichzeitig auch eine Sprachausgabe über Kopfhörer möglich. Die PCs befinden sich im Erdgeschoss der Zentralbibliothek.

• Scanfunktion, MS-Office und Katalog im EG linker Blindenarbeitsplatz
• Internet im EG rechter Blindenarbeitsplatz


Angebot für Sehbehinderte

Für Sehbehinderte haben wir auf vier Computern eine Vergrößerungssoftware (Zoom-Text) installiert und die Monitore an spezielle Schwenkarmen montiert.

• SchreibPC im 1. UG Selbstlernstudio
• Internet im 1. OG bei der Sachgruppe Allgemeines
• Katalog im EG rechts neben den Blindenarbeitsplätzen
• Katalog bei der Information im 1. UG

Außerdem haben wir ein Bildschirmlesegerät, bei dem individuell Größe, Kontrast und Helligkeit eingestellt werden können.

• Bildschirmlesegerät EG am Fenster neben den Blindenarbeitsplätzen

Hinweis:
Diese Arbeitsplätze sind frei zugänglich und während unserer Öffnungszeiten für alle
Besucher nutzbar. Nur für die Nutzung des Internets benötigen Sie einen Leseausweis
der Stadtbücherei Frankfurt. Alle PCs besitzen eine Druckfunktion.


Hörbücherei vor Ort der blista

Wenn die Augen schwächeln, müssen Sie aufs Lesen nicht verzichten: Mit der "Hörbücherei vor Ort" schafft die Deutsche Blindenstudienanstalt (blista) in Kooperation mit der Stadtbücherei Frankfurt einen barrierefreien und wohnortnahen Zugang zu einem Medi-enangebot von rund 45.000 ungekürzten bedienungsfreundlichen Hörbüchern.

Die Ausleihe bei der blista ist kostenlos und unabhängig von einer Mitgliedschaft bei der Stadtbücherei. Für die Anmeldung ist ein Nachweis über die Sehbehinderung erforderlich. Dieser kann in Form eines Schwerbehindertenausweises oder eines ärztlichen Attests vorgelegt werden.

Wir geben Erstinformationen über die blista und ihr Angebot und unterstützen bei der Anmeldung und Medienrecherche im Katalog der blista.