Logo FRANKFURT.de

Lesungen, Vorträge, Musik, Ausstellungen ...

STREIFLICHTER

>> Eva Demski in der Stadtbücherei 26. April und 31.Mai

>> Soundcheck Hasengasse. Volker Engelberth Trio 4. Mai

>> Musikszene Frankfurt. 4 x Solo (in Kooperation mit dem Journal Frankfurt) 12.Mai

>> Mach mit nicht krank mit Lilly Lindner 19. Mai

>> Andreas Wagner: Winzersterben 19. Mai

>> Büro für überflüssige Worte mit Dirk Hülstrunk: 23. - 31. Mai

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

DAS PROGRAMMM

Dienstag, 26.4.2016, 20 Uhr
Eva Demski: Katzentreffen

In mein Menschenleben passten viele Katzenleben. Manche waren lang, andere endeten viel zu früh, aber alle trugen zu einer Geschichte bei, meiner Geschichte.
Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim, Barbarossastraße 65 (und: Lese-Insel), Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

Mittwoch, 27.4.2016, 17.30 Uhr
Lesefreuden um Halb 6
Nachkriegskindheiten
Die Jahre nach dem 2. Weltkrieg waren entbehrungsreiche Hungerjahre. Aber für Kinder boten sich neue Freiheiten und Möglichkeiten zum Abenteuer. Mit Elke Jatzko.
Bibliothekszentrum Nordweststadt, Nidaforum 6 (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Mittwoch, 27.4.2016, 19.30 Uhr
Starke Frauen – Frauen stärken. Fotografien von Walter Korn

Von seinen zahlreichen Reisen nach Burkina Faso hat der prämierte Fotograf, Mitbegründer der Organisation NALA, die sich gegen Beschneidung einsetzt, eindrucksvolle Bilder mitgebracht, die starke, im Leben stehende Mädchen und Frauen zeigen.
Ausstellungseröffnung mit Ehrengast Katja Riemann und Autorin Fadumo Korn. Mit musikalischer Begleitung.
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 (und: NALA, Amt für multikulturelle Angelegenheiten). Eintritt frei.

Donnerstag, 28.4.2016, 19.30 Uhr
Susanne Konrad: Die Akademikerin

Eine junge Frau ist besessen von ihrer wissenschaftlichen Arbeit und dem Drang nach Selbstverwirklichung durch Philosophie. Doch bei der alltäglichen Lebensbewältigung droht „Die Akademikerin“ (Größenwahn Verlag) zu scheitern. Aber: Aus der Liebe zur Weisheit, wird die Kunst, mit Gefühlen umzugehen.
Stadtteilbibliothek Dornbusch, Eschersheimer Landstraße 248, Eintritt frei

Dienstag, 3.5.2016, 17.45 Uhr
Lust auf Lesen

Ein anregender Gesprächskreis für alle, die Bücher lieben.
Stadtteilbibliothek Rödelheim (und: FörSteR), Eintritt frei

Dienstag, 3.5.2016, 20 Uhr
Alexander Schaub: Der Engelmacher von Frankfurt

Eine Serie von Ritualmorden hält Frankfurt in Atem. Der Täter bahrt blonde Frauen auf, wie Engel. In seinem ersten Fall gerät der Schwanheimer Privatdetektiv Tom Martini ins Fadenkreuz der Ermittler.
Mit Umtrunk.
Stadtteilbibliothek Schwanheim (und: Schwalb), Eintritt: 4 €

Mittwoch, 4.5.2016, 20 Uhr
Soundcheck Hasengasse
Volker Engelberth Trio
Das Klangbild ist vielfarbig, transparent, elegant, frisch und mit ganz eigener Schönheit. Mal lyrisch verspielt, mal energetisch groovend entsteht die abwechslungsreiche, individuelle Sprache des Trios, das sein Album „Kaleidoskop“ präsentiert.
Musikbibliothek (und: Jazzinitiative Frankfurt), Eintritt: 10 / 7 €

Montag, 9.5.2016, 19.30 Uhr
Wie wir wurden, wer wir sind – Deutsche Biografien
Niklas Luhmann
Niklas Luhmann zählt zu den Gelehrten der deutschen Nachkriegsgeschichte, neben Jürgen Habermas der einflussreichste deutsche Soziologe mit einer internationalen Reputation. Vortrag von Jürgen Kaube, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Zentralbibliothek (und: Bürger-Universität der Goethe-Universität), Eintritt frei

Dienstag, 10.5.2016, 17.30 Uhr
Lesefreuden um Halb6
Danny oder die Fasanenjagd – von Roald Dahl
Dannys Vater ist Automechaniker … und Wilddieb. Das ist zwar illegal, steht aber in guter Familientradition. Eine lustige Familiengeschichte mit Ricarda Grünberg.
Stadtteilbibliothek Nieder-Eschbach (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Dienstag, 10.5.2016, 19.30 Uhr
Musikschule in Concert
Kammermusik im Mai
Die Schülerinnen und Schüler musizieren gemeinsam in den unterschiedlichsten Ensemblebesetzungen.
Musikbibliothek (und: Musikschule Frankfurt), Eintritt frei

Mittwoch, 11.5.2016, 17.30 Uhr
Lesefreuden um Halb6 – Treffpunkt Literatur
Die Vermessung der Welt – von Daniel Kehlmann
Der Roman über die Lebenswege des Mathematikers Carl Friedrich Gauß und des Naturforschers Alexander von Humboldt erzählt vom Umgang mit der Wissenschaft, der Zeit und der Sterblichkeit. Mit Max Hoffmann.
Stadtteilbibliothek Bornheim (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Donnerstag, 12.5.2016, 17.30 Uhr
LeseKreis

Leseerfahrungen austauschen, Lesetipps erhalten oder geben und neue Menschen kennen lernen, die auch Freude am Lesen haben.
Stadtteilbibliothek Seckbach (und: Quartiersmanagement Seckbach-Atzelberg), Eintritt frei

Donnerstag, 12.5.2016, 19.30 Uhr
LESBAR. Lesen und lesen lassen
GIFT & GALLE
Bringen Sie Literatur mit, die zum Thema des Abends passt. Sie können vorlesen oder vorlesen lassen (max. 10 Minuten). Auch wir stellen Texte und die passenden Weine vor. Das Jazz-Trio HörBar macht die Musik.
Bibliothekszentrum Nordweststadt (und: Sozialwerk Main Taunus, Maison Lanz Weinhandel), Eintritt frei

Donnerstag, 12.5.2016, 20 Uhr
Musikszene Frankfurt: 4 x Solo

Die Musiker Tony Clark, Luca Dechert, Vassily Dück und Gernot Dechert widmen sich in vier Solokonzerten ihren Instrumenten Shakuhachi, Schlagzeug, Akkordeon und Saxophon mit Loop Machine. Für Klangerlebnisse der ganz besonderen Art.
Musikbibliothek (und: Journal Frankfurt, Performance Studios),
Eintritt frei / um eine Spende wird gebeten

Freitag, 13.5.2016, 16 Uhr
Lesefreuden um 4: Eine Stunde Literatur bei Tee und Kaffee
Adam und Evas Tagebuch von Mark Twain
Die erste Liebesgeschichte einmal anders erzählt. Szenische Lesung mit Carola Volkmann und Gustav Pressel.
Stadtteilbibliothek Rödelheim (und: Bürgerinstitut, Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt im Rahmen des Programms „Aktive Nachbarschaft“), Eintritt frei

Donnerstag, 19.5.2016, 19.30 Uhr
Mach mich nicht krank!
Lilly Lindner und Christine M. Freitag über Essstörungen Leseperformance: Lilly Lindner wurde als Kind missbraucht, reagierte mit Rückzug und Magersucht, wird Prostituierte und Bestsellerautorin. Im Anschluss: Gespräch mit Prof. Dr. Christine M. Freitag, Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kinder- und Jugendalters, Universitätsklinikum Frankfurt.
Zentralbibliothek (und: Gesundheitsamt Frankfurt), Eintritt frei

Donnerstag, 19.5.2016, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Andreas Wagner: Winzersterben

Es geschehen Morde in Rheinhessen. Mitten in der Weinlese müssen mehrere Winzer ihr Leben lassen! Was haben die Morde mit der Geschichte des Weinbaus in der Region zu tun? Erfahren Sie mehr bei unserer Krimilesung mit Weinprobe.
Stadtteilbibliothek Bornheim (und: Buchhandlung Naumann & Eisenbletter), Vvk und Abendkasse: 10 €

Montag, 23.5.2016, 19.30 Uhr
Wie wir wurden, wer wir sind – Deutsche Biografien
Das Thema stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest. Nähere Infos:
www.buerger.uni-frankfurt.de oder www.stadtbuecherei.frankfurt.de
Zentralbibliothek (und: Bürger-Universität der Goethe-Universität), Eintritt frei

Dienstag, 24.5.2016, 19.30 Uhr
Musikschule in Concert: Filmmusik
Das Sinfonische Bläserorchester präsentiert einen Querschnitt durch die Filmmusik des 20. Jahrhunderts. Leitung: Sunhild Pfeiffer.
Musikbibliothek (und: Musikschule Frankfurt), Eintritt frei

Mittwoch, 25.5.2016, 17.30 Uhr
Lesefreuden um Halb6
Bert Brechts Leben des Galilei
Szenische Lesung des Dramas. Mit Leonore Gauland und Armin Gaertner.
Bibliothekszentrum Nordweststadt (und: Bürgerinstitut), Eintritt frei

Freitag, 27.5.2016, 19.30 Uhr
200 Jahre Friedrich Stoltze

Die schönsten Texte und Anekdoten und Live-Musik mit Mario & Viktor Gesiarz.
Stadtteilbibliothek Sindlingen (und: BUCHstütze), Eintritt frei

Montag, 30.5.2016, 10 Uhr (mit Anmeldung)
LiteraturCafé

Literaturkreis mit Buchtipps, Gesprächen und literarischen Kostproben bei einer Tasse Kaffee und Gebäck.
Stadtteilbibliothek Schwanheim (und: Schwalb), Eintritt frei

Montag, 23.,30.5.2016, 11-16 Uhr / Dienstag, 24.5.2016, 13-18 Uhr / Dienstag, 31.5.2016, 13-16 Uhr
Kultur öffnet Welten
Büro für überflüssige Worte
In seinem „Büro für überflüssige Worte“ im Eingang des Bildungs- und Kulturzentrums Höchst (BIKUZ) nimmt Wort- und Klangkünstler Dirk Hülstrunk unbrauchbare und überflüssige Worte als Sprachmüll entgegen. Im Gegenzug erhalten die Bürobesucher eine Quittung und ein neues Wort aus einer erfundenen Sprache.
Dienstag, 31.5.2016, 16.30 Uhr: Bei der Abschlussveranstaltung präsentiert, recycelt und diskutiert Hülstrunk die Ergebnisse seiner Worte-Sammlung in einer interaktiven Sprach-Performance gemeinsam mit dem Aktionskünstler Brandstifter und dem Publikum.
Bibliothekszentrum Höchst & Schulbibliothek im Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Unterstützt durch die Hessische Leseförderung, Eintritt frei

Dienstag, 31.5.2016, 19.30 Uhr
Benefizlesung
Eva Demski liest Katzengeschichten u. a.
In Demskis jüngstem Buch findet sich Komisches und Trauriges, gereimt und ungereimt, und immer von neuem der Versuch, dem auf die Schliche zu kommen, was sie lebenslang an der Katzenseite gehalten hat.
Zentralbibliothek (und: Förderverein des Lions Clubs Frankfurt-Römer), Eintritt: 10 / 8 € (Der Erlös kommt vollständig Projekten zur Förderung Frankfurter Kinder und Jugendlicher zugute.)

Dienstag, 31.5.2016, 19.30 Uhr
Rudolf K. Wagner: Wie bayrisch Bier nach Frankfurt kam

Henninger und Binding sind jedem bekannt. Die Geschichte der Brauerei in Frankfurt aber begann mit Johann Gerhard Henrich auf dem Sachsenhäuser Mühlberg. StadtteilHistoriker Wagner, mit der damaligen Brauerfamilie verwandt, stellt sein Buch vor.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Eintritt frei

Dienstag, 31.5.2016, 20 Uhr
Pompeji – Der Tag der Apokalypse

Der Historiker Mario Becker berichtet über die letzten Tage der antiken Stadt.
Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim (und: Lese-Insel), Eintritt frei / um eine Spende wird gebeten.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

AUSSTELLLUNGEN

noch bis 30.4.2016
Aquarell Impressionen
Gisela Kirchhoff und Edith Wähner zeigen Bilder von Landschaften und Stadtansichten, von Stillleben und Figuren.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen

noch bis 31.5.2016
Kindheit anderswo
Die Ausstellung zeigt Kindheitsbilder in Seckbach lebender Migranten aus ihren Herkunftsländern.
Stadtteilbibliothek Seckbach(und: Aktive Nachbarschaft)

noch bis 18.6.2016
Erinnerungsstücke: von Anette Kaplan
Die Künstlerin zeigt eine ganz persönliche und einfühlsame Sichtweise auf das Thema „Demenz“. In ihren Bildern verleiht sie ihren individuellen Erfahrungen, die sie mit ihrer eigenen Mutter gesammelt hat, Ausdruck.
Stadtteilbibliothek Rödelheim

28.4. - 21.5.2016
Starke Frauen – Frauen stärken. Fotografien von Walter Korn
Von seinen Reisen nach Burkina Faso hat der prämierte Fotograf, Mitbegründer der Organisation NALA, die sich gegen Beschneidung einsetzt, eindrucksvolle Bilder mitgebracht.
Zentralbibliothek (und: NALA, Amt für multikulturelle Angelegenheiten)

2.5. – 20.5.2016
In Frankfurter Gesellschaft: Griesheim innen und außen
Anna Pekala zeigt Bilder von Bewohnern in ihrer privaten Umgebung, Florian Albrecht-Schoeck setzt in Kontrast dazu Architekturaufnahmen.
Montag, 2.5.2016, 18 Uhr: Ausstellungseröffnung
Stadtteilbibliothek Griesheim (und: Aktive Nachbarschaft)

11.5. – 9.7.2016
Reise durch den Regenbogen
Kinder aus dem Frankfurter Norden stellen ihre Kunstwerke aus.
Mittwoch, 11.5.2016, 16 Uhr: Vernissage
Bibliothekszentrum Nordweststadt

18.5. – 24.5.2016
Thementisch: Der Einzelgänger
Erinnerungen an Wolfgang Koeppen (1906 – 1996).
Donnerstag, 19.5.2016, 18 Uhr: Exzerpte aus der „Triologie des Scheiterns“
Bibliothekszentrum Sachsenhausen (und: Pro Lesen)

25.5. – 11.6.2016
Nothilfe für Kinder
Krieg und Konflikte, Naturkatastrophen und Hungerkrisen bedrohen weltweit Millionen von Kindern. Die Ausstellung zeigt, wie UNICEF vor Ort im Krisenfall schnell und wirkungsvoll hilft.
Zentralbibliothek (und: UNICEF Arbeitsgruppe Frankfurt)

2.6. – 7.7.2016
Klaus Kaiser. Struktur und Raum
Arbeiten von 2013 bis 2015: Mit abstrakten Reliefs und abstrahierten Figurenplastiken werden monochrome Tafelbilder in den Raum erweitert.
Donnerstag, 2.6.2016, 19 Uhr: Vernissage
Stadtteilbibliothek Schwanheim (und: Schwalb)

13.6. – 17.6.2016
Thementisch: Wohlstand für alle oder Die Süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere
Die Ideologie der 50er und 60er Jahre im Spiegel von Presse und Pop.
Donnerstag, 16.6.2016, 18 Uhr: Wo meine Sonne scheint – sind Armut und Profit vereint
Eine Revue aus politischen Schlagzeilen und Schlagertexten.
Bibliothekszentrum Sachsenhausen (und: Pro Lesen)

15.6. – 2.7.2016
Inge Jourdan und Peter Zielatkiewicz
Mein Viertel im Viertel – Impressionen zum Frankfurter Nordend
Die Fotografin und der Maler spiegeln in ihren Arbeiten den quirligen Stadtteil – eine Einladung, Bekanntes wiederzuentdecken und Neues aufzuspüren.
Zentralbibliothek

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

KALEIDOSKOP BILDUNG

Hörbücherei vor Ort: Beratung und Information
Wenn die Augen schwächeln, müssen Sie aufs Lesen nicht verzichten! Wir beraten Sie zum Angebot der Deutschen Blindenstudienanstalt blista und der Stadtbücherei.
donnerstags, 14 – 16 Uhr
Zentralbibliothek, 1. OG, Information

Donnerstag, 28.4.2016, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Die Onleihe

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Zur praktischen Demonstration bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Zentralbibliothek, 1 OG, Tony-Sender-Kabinett, Eintritt frei

Donnerstag, 12.5.2016, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Skype

Heute steht der Netz-Kommunikationsdienst Skype auf dem Programm: Installieren und Anmelden, Kontakte Suchen und Anrufen, Skype für PC und mobil.
Zentralbibliothek, 1. OG, Tony-Sender-Kabinett, Eintritt frei

Donnerstag, 19.5.2016, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Die Onleihe

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Zur praktischen Demonstration bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Bibliothekszentrum Höchst, Eintritt frei

Donnerstag, 9.6.2016, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Online Fotokalender und Fotobuch erstellen

Erstellen Sie Ihr individuelles Fotobuch oder Ihren Fotokalender online – Tipps und Hinweise.
Zentralbibliothek, 1. OG, Tony-Sender-Kabinett, Eintritt frei

Donnerstag, 23.6.2016, 17.30 – 18.30 Uhr
Digitale Stunde: Die Onleihe

Wir stellen die Onleihe vor und beantworten Fragen rund um die Nutzung. Zur praktischen Demonstration bringen Sie gerne Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihren eBook-Reader mit.
Stadtteilbibliothek Bornheim, Eintritt frei


BILDUNGSPARTNER ZU GAST

Bürgerinstitut e. V. Freiwilligenagentur Bergen-Enkheim
Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?
Beratung dienstags, nach telefonischer Vereinbarung.
Tel. (0 61 09) 3 78 51 35.
Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim

vhs: Information und Kursreservierung
Sie suchen nach einem passenden Kurs? Wir helfen Ihnen dabei. Die Online-Anmeldung zu den vhs-Kursen ist an den Internetarbeitsplätzen der Stadtbücherei mit einem Bibliotheksausweis möglich.
dienstags: 15 – 19 Uhr/ samstags 11 – 16 Uhr
Zentralbibliothek, Hasengasse 4 / Gruppenraum 1. OG

Walter-Kolb-Stiftung: Weiterbildung Rhein-Main
dienstags, 16 – 18 Uhr, Bibliothekszentrum Nordweststadt
mittwochs, 16 – 18 Uhr, Zentralbibliothek
donnerstags, 16 – 18 Uhr, Stadtteilbibliothek Bornheim

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

BÜCHERFLOHMARKT

Der Erlös kommt dem Medienetat der jeweiligen Bibliothek zugute.

2.5. – 31.5.2016
Noten, CDs und Zeitschriften, Musikbibliothek

Samstag, 21.5.2016, 14 – 17 Uhr
BockenheimBibliothek

6.6. – 18.6.2016
Bibliothekszentrum Sachsenhausen

Während der Öffnungszeiten:
Bornheim, Gallus, Griesheim, Nieder-Eschbach, Niederrad, Nordweststadt, Rödelheim, Sindlingen, Zentralbibliothek


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX