Logo FRANKFURT.de

Sexismus

Schriftzug: Respekt. Stoppt Sexismus © Stadt Frankfurt am Main, Frauenreferat
Dieses Bild vergrößern.

Zum Internationalen Frauentag 2015 startete das Frauenreferat ein neues Schwerpunktthema: Stoppt Sexismus.

Unser Ziel: Respekt!

Wir organisieren verschiedene Veranstaltungen, fördern Projekte, regen Diskussionen an und entwickeln Materialien und Formate, die bei der Aufdeckung und dem Abbau von Sexismus helfen.

Online Beratungsportal

Das Herzstück des Schwerpunktthemas ist ein ONLINE-BERATUNGSPORTAL für Mädchen und junge Frauen. Zusammen mit dem Verein für feministische Mädchenarbeit FEM wurde ein mehrsprachiges, barrierefreies Portal entwickelt, um Mädchen und jungen Frauen ein Forum im Umgang mit alltäglichem Sexismus oder auch bei konkreter sexueller Belästigung zu geben. Auf fem-onlineberatung.de gibt es Beratung, Kontakt zu anderen Mädchen und jungen Frauen sowie Informationen.

Sexismus

Wir verstehen unter Sexismus die Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres Geschlechts. Im Alltagsgebrauch wird Sexismus oft mit sexueller Belästigung gleichgesetzt. Sexismus ist nicht immer offensichtlich oder einfach zu benennen. Oft gibt es zunächst nur ein diffuses Unbehagen oder ein Gefühl von Ungerechtigkeit. Häufig werden solche Situationen und die damit verbundenen Gefühle als eigene Schuld wahrgenommen. Auch weil andere sie leugnen oder nicht ernst nehmen. Wir nehmen das Thema ernst! Unser Motto: Stoppt Sexismus.

Ansprechpartnerin
 
Link-IconLinda Kagerbauer
Telefon:069 212-44380
Telefax:069 212-30727
E-Mail:Link-Iconlinda.kagerbauer [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Ansprechzeiten:Nach telefonischer Absprache