Logo FRANKFURT.de

Internationaler Mädchentag in Frankfurt

Unterwegs für Mädchenrechte

"Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!", unter diesem Motto startete der
"walk of g!rls" am 11. Oktober 2016.

Mädchen und junge Frauen zogen durch die Frankfurter Innenstadt und demonstrierten für ihre Rechte.

Unterwegs wurden Forderungen verkündet, Songs gesungen, berühmte Mädchen und Freuen verewigt, Luftballons steigen gelassen sowie weitere Aktionen gestartet.

Anschließend gab es in den Naxoshallen leckeres Essen, Party mit Musik und Tanz sowie verschiedene Aktionen und Workshops zum Thema Graffiti, Feminismus und Fußball.

Geplant wurde dieser Tag durch Mädchen und junge Frauen selbst. Der sogenannte "talk of g!rls" hat sich regelmäßig getroffen, um gemeinsam an einem Programm für den Internationen Mädchentag zu arbeiten.

Die Initiative für einen internationalen Aktionstag entstand im Rahmen der Kampagne "Because I am a Girl" und wurde von "Plan Deutschland" ins Leben gerufen. Dieser Tag macht gezielt auf gesellschaftliche Diskriminierungen aufmerksam, von denen Mädchen und junge Frauen weltweit, auch in Frankfurt, betroffen sind. Der Mädchentag in Frankfurt wird seit 2012 jährlich von diversen Trägern und Einrichtungen der Mädchenarbeit und Mädchenpolitik in Frankfurt organisiert.

Eine Broschüre bietet Einblicke und Informationen über den Internationalen Mädchentag in Frankfurt.

Ansprechpartnerin
 
Link-IconLinda Kagerbauer
Telefon:069 212-44380
Telefax:069 212-30727
E-Mail:Link-Iconlinda.kagerbauer [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Ansprechzeiten:Nach telefonischer Absprache