Logo FRANKFURT.de

Fachtagung #bestimmt_schön

Die Fachtagung fand im Rahmen des Schwerpunktthemas Sexismus
des Frauenreferates am 18.6.2015 statt und war eine Kooperationsveranstaltung mit dem Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen gGmbH.

Inhalt

Der gesellschaftliche Druck "schön zu sein" ist groß.
Die Idealbilder in Medien und Öffentlichkeit erlauben wenig
Spielraum. Schönheit heißt heute weiß, jung, schlank, makellos.
Wer schön ist, hat Erfolg.
Was heißt es, wenn ich da mitmachen möchte? Was ist, wenn ich da nicht mithalten kann oder will? Diese Fragen ziehen sich durch alle Altersgruppen und variieren je nach Aussehen, Herkunft und körperlicher Verfasstheit.

Wer bestimmt eigentlich über unsere Schönheit? Schönheit ist ein Markt, die Beauty-Industrie verbucht satte Gewinne, Tendenz steigend. Frauen und Mädchen nehmen die breite Angebotspalette an, gestalten und formen ihren Körper. Gleichzeitig formiert sich Widerstand, sichtbar in Blogs, Kampagnen und Initiativen. Zudem ist das Thema Selbstbestimmung und Schönheit nicht neu und war schon immer im Fokus feministischer Bewegungen.

Die Fachtagung diskutierte Fragen wie:
Wie können wir an diesen neuen und alten Auseinandersetzungen
anknüpfen? Wie kann es gelingen, Vielfalt über Normierung zu stellen?
Welche Möglichkeiten zur Intervention gibt es dazu in unseren privaten und beruflichen Kontexten?
Welche Formen des Protestes können wir gegen den gesellschaftlichen Normierungsdruck entwickeln?

Schriftzug: Respekt. Stoppt Sexismus © Stadt Frankfurt am Main, Frauenreferat
Dieses Bild vergrößern.