Logo FRANKFURT.de

Migration & Gesundheit & Diversität

Foto: Heike Märtens<br />
Humanitäre Internationale Sprechstunden
Dieses Bild vergrößern.

Migrations- und Fluchterfahrungen, Armut, Geschlecht, Gewalt und Rassismus beeinflussen die Gesundheit von zugewanderten Menschen. Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) hat als Amt mit Querschnittsaufgabe die Themen Diversität, Migration und Integration in allen Bereichen gesellschaftlichen Zusammenlebens einzubringen. Seit Anfang der 90er Jahre widmet sich das AmkA dem Thema Gesundheit + Migration.

Vorrangiges Ziel ist der gleichberechtigte Zugang zur gesundheitlichen Versorgung für die Bevölkerung in ihrer gesamten Diversität (Migrantinnen und Migranten, Flüchtlinge, Kinder, Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung und Menschen mit Behinderungen). Dabei ist zu beachten, dass kulturabhängig ein unterschiedliches Verständnis von Gesundheit und Krankheit herrscht und dass Männer und Frauen anders erkranken und verschiedenen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt sind.

Das AmkA kooperiert mit dem zuständigen Fachamt, Einrichtungen, Institutionen, Kulturvereinen und Zuwanderergemeinden. Die Themen finden auch Eingang in die Bildungsprogramme des AmkA.

Ansprechpartnerin
 
Link-IconMarguerite Reguigne
Telefon:+49 (0)69 212 38767
Telefax:+49 (0)69 212 37946
E-Mail:Link-Iconmarguerite.reguigne [At] stadt-frankfurt [Punkt] de

Workshop kultursensible Selbsthilfe

Kultursensible Selbsthilfe

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten und die Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt möchten bestehende Selbsthilfegruppen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte öffnen.

Logo Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V.

Ärztinnen-Informationsstunden zur interkulturellen Gesundheitsförderung für Mädchen und Frauen in Frankfurt am Main

Ein Angebot vom AmkA und der ÄGGF für Frauen-Beratungsstellen, Migrantinnen-Selbstorganisationen, Kulturvereine und religiöse Zuwanderergemeinden.

Film The Cut

Weibliche Genitalverstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung - In Frankfurt engagieren sich NGOs, Vereine und Frankfurter Ämter gegen die weibliche Genitalverstümmelung.

Der städtische Arbeitskreis Frauen setzt Zeichen gegen häusliche Gewalt.

Arbeitskreis gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Das AmkA ist Mitglied des städtischen Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, das Öffentlichkeits- und
Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema entwickelt.

Die AOK spricht türkisch.

Informationsangebote der AOK in türkischer und deutscher Sprache

Informationen und Vorträge zu Themen rund um Kranken- und Pflegeversicherung.

Mehrsprachige Infos zur Gesundheit

Mehrsprachige Informationen zu Gesundheitsthemen

Hier finden Sie mehrsprachige Gesundheitsangebote.