Logo FRANKFURT.de

18.07.2012

Tweetup in der Doppelausstellung

(pia) Schirn Kunsthalle und Liebieghaus Skulpturensammlung laden in Kooperation mit „KultUp-Tweet up your cultural life“ für Donnerstag, 26. Juli, um 18.15 Uhr zu einem Tweetup in der Koons-Doppelausstellung. Tweetup, eine Verkürzung des englischen Begriffs Twitter Meetup, ist ein Treffen von Nutzern des Microbloggingdienstes Twitter. In Echtzeit twittern die Teilnehmer über das Erlebte.

Das Treffen findet an beiden Ausstellungsorten parallel statt. Die Twitterer können entweder an einer Führung von Schirn-Kurator Matthias Ulrich zur Ausstellung „Jeff Koons. The Painter” in der Schirn Kunsthalle oder an einer Führung von Liebieghaus-Kurator Vinzenz Brinkmann zur Ausstellung „Jeff Koons. The Sculptor” in der Liebieghaus Skulpturensammlung teilnehmen. Auf diese Weise kommen die Twitterer in den Genuss, ihre Impressionen virtuell und in Echtzeit durch die Eindrücke der Tweetup-Teilnehmer der Parallelausstellung ergänzen zu lassen. So kann sich live und online eine angeregte Twitter-Diskussion zur Doppelausstellung entwickeln. Bei der anschließenden Zusammenkunft mit Drinks im Liebieghaus-Garten können die Eindrücke und Erfahrungen dann auch persönlich – und über 140 Zeichen hinausgehend – ausgetauscht werden.

Am Tweetup in der Koons-Doppelausstellung kann jeder teilnehmen, der einen Twitter-Account hat, sein Smartphone oder seinen Tablet-Computer mitbringt und über die Führung twittert. Der Eintritt ist frei. Anmeldung per E-Mail unter Angabe des Twitter-Namens und Ortes der Führung (Schirn oder Liebieghaus) an marketing@schirn.de oder via Twitter mit dem Hashtag #kultup. All diejenigen, die am 26. Juli nicht in Frankfurt sein können, aber dennoch Interesse an einer Teilnahme haben, können sich via Twitter über den Hashtag #kultup in das Gespräch einklinken.