Dieses Fenster wird nach dem Druckauftrag automatisch geschlossen.
Logo FRANKFURT.de

„Vielfalt gestalten!“

Die Kindergruppe Kolo mit einem klassischen serbischen Volkstanz © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(pia) Vom 29. Oktober bis 18. November finden in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt gestalten!“ die Frankfurter Interkulturellen Wochen statt. Sie bieten die Möglichkeit, sich mit thematisch passenden Beiträgen und Veranstaltungen drei Wochen lang einzubringen. Die Programmpunkte werden in einer gemeinsamen Broschüre veröffentlicht.

Alle interessierten Menschen, Gruppen, Vereine, Institutionen, die in Frankfurt leben und arbeiten, können mitmachen - möglich ist ein breites Spektrum von Veranstaltungen, z.B. Podiumsdiskussionen, Film- und Theateraufführungen, interreligiöse Feiern, Konzerte, Führungen, Ausstellungen und sportliche Aktivitäten.

Die Interkulturellen Wochen haben als zentrale Ziele, das Zusammenleben aller Frankfurterinnen und Frankfurter unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit zu fördern, eine Plattform für die öffentliche Diskussion integrationspolitischer Fragestellungen zu bieten, Vorurteile abzubauen und Stereotypen zu überwinden, auf Diskriminierungen aufmerksam zu machen oder gegen sie vorzugehen und die Vernetzung und Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Gruppen, Organisationen, Gemeinden und Vereinen zu unterstützen.

Kontakt: Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Lange Straße 25-27, 60311 Frankfurt, Christamaria Weber, Telefon 069/212-30153, E-Mail: christamaria.weber@stadt-frankfurt.de