Logo FRANKFURT.de

26.10.2012

Erinnerungscafé und Michael Quast

Veranstaltungen im Historischen Museum

(pia) In der kommenden Woche lädt das Historische Museum gleich zu drei Veranstaltungen ein. Am Sonntag, 28. Oktober, wird dort als Teil des Programms der aktuellen Sonderausstellung "Meine Großeltern" zum zweiten Mal das generationsübergreifende "Erinnerungscafé", vin 16 bis 18 Uhr, veranstaltet. Dabei können Besucher verschiedener Generationen gemeinsam mit Mitarbeitern des Museums die Geschichte und die Bedeutung von Objekten sowie Erzählungen über ihre Großeltern reflektieren und über die Herstellung und Funktion von Familienerzählungen ins Gespräch kommen.

Am Dienstag, 30. Oktober, von 19 Uhr an, trägt Michael Quast unter dem Titel "Ohne Forcht un Schreck durch die Frankfurter Historie" in Form einer szenischen Lesung den "Fettmilchaufstand – von frühbarocken Wutbürgern und wie die Sache schrecklich aus dem Ruder lief" im neuen Veranstaltungssaal des Museums vor.

Am Mittwoch, 31. Oktober, zeigt das Historische Museum den Dokumentarfilm "Unterwegs als sicherer Ort" zur Sonderausstellung "Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg". Der Schriftsteller Peter Finkelgruen, der im japanisch besetzten Shanghai 1942 geboren und dessen Familie im Holocaust verfolgt und ermordet wurde, wird im Kontext seiner Familiengeschichte portraitiert. Er diskutiert im Anschluss mit den Zuschauern.