Logo FRANKFURT.de

19.10.2012

Oberbürgermeister Peter Feldmann überreicht Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement

Der Verein 'Kultur für Alle' erhält Walter-Möller-Plakette

(pia) Die Walter-Möller-Plakette für bürgerschaftliche Mitarbeit geht in diesem Jahr an den Verein "Kultur für Alle". Oberbürgermeister Peter Feldmann wird die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung am Mittwoch, 28. November, dem Gründer des Vereins, Götz Wörner, feierlich überreichen.

Um Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen, gründete Götz Wörner im Sommer 2008 den Verein "Kultur für Alle". Die Walter Möller-Plakette wird dem Verein in Anerkennung seiner Verdienste als Initiator des Kulturpasses verliehen. Menschen mit geringem Einkommen können den Kulturpass erhalten. Der Pass ist ein Jahr gültig und ermöglicht den Besuch von Konzerten, Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen für den symbolischen Preis von einem Euro, Kinder zahlen 50 Cent.

In Erinnerung an den 1971 im Amt verstorbenen Oberbürgermeister Walter Möller ehrt der Magistrat alle zwei Jahre bürgerschaftliche Gruppen und Vereine, die sich durch ihre herausragende Aktivitäten in besonderem Maße für das Gemeinwohl einsetzen. Die Würdigung ist mit einem Geldpreis in Höhe von 10.000 Euro verbunden.