Logo FRANKFURT.de

28.09.2012

Frankfurt gedenkt zum 3. Oktober der Deutschen Vereinigung

Karten für Feierstunde in der Paulskirche erhältlich

(pia) Traditionell gedenkt die Stadt Frankfurt am 3. Oktober der Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands im Jahr 1990. Dazu hatte am Vorabend Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit die diesjährige "Rede zur Deutschen Einheit" in der Paulskirche gehalten.

Am 3. Oktober sind unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Feldmann Jazzfeunde dazu eingeladen, den Tag der deutschen Wiedervereinigung gemeinsam zu feiern. Unter freiem Himmel ab 13 Uhr wird Jazz vom Feinsten kostenfrei auf dem Römerberg gespielt. mezzoforte und Tok Tok Tok sind diemal mit von der Partie.