Logo FRANKFURT.de

12.09.2012

'Stadt-Land-Genuss'

Frankfurt wird beim Erntefest zu Hessens größtem Bauernhof

(pia) Frankfurt wird für drei Tage "Hessens größter Bauernhof": Das Erntefest findet noch bis kommenden Samstag auf dem Frankfurter Rossmarkt und der Hauptwache statt.

Neu bei der 29. Auflage des Erntefestes ist, dass die Veranstaltung über drei Tage geht. Dieses neue Veranstaltungskonzept erlaubt es auch Familien mit Kindern, den Familientag am Samstag, 22. September, zu genießen.

Auf die Besucher des Festes wartet eine Entdeckungstour rund um die heimische Landwirtschaft und die Vielfalt kulinarischer Spezialitäten aus der Region. Es muht, es wiehert und meckert in der Innenstadt, die Landwirte sind dabei, um ihre Produkte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Erntefest Frankfurt bietet die Gelegenheit, sich über die heimische Landwirtschaft, deren Strukturen und Produktionsweisen zu informieren. Der überwiegende Teil der Aussteller sind landwirtschaftliche Direktvermarkter oder arbeiten eng mit der hessischen Landwirtschaft zusammen. Hessische Bauern bieten frische Nahrungsmittel aus der Region. Dort gibt es direkt vom Erzeuger unter anderem Hausmacher Wurst, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Brot Wein, Apfelwein, Honig und Imkereiprodukte, Milch und Milchprodukte von Kuh, Ziege und Schaf.

Geöffnet ist das Erntefest an allen drei Tagen von 10 bis 20 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist am Donnerstag, 20. September, um 11.30 Uhr auf der Aktionsbühne auf dem Rossmarkt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage http://www.erntefest-ffm.de