Logo FRANKFURT.de

13.08.2012

Viel Kultur für wenig Geld

Titelbild: Frankfurter Flöhe © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Die Frankfurter Flöhe hüpfen erneut nach der Sommerpause

(pia) Das neue Kinderkulturprogramm „Frankfurter Flöhe“ des Jugend- und Sozialamtes startet ab August. Es bietet wieder ein umfangreiches und buntes Programm. In 26 Frankfurter Stadtteilen kann mit über 70 Theatervorstellungen und 30 Filmvorführungen den nasskalten Herbst- und Wintertagen getrotzt werden.

Das Kinderkulturprogramm beginnt am Freitag, 17. August, mit dem Film „Villa Henriette“, in dem das Mädchen Marie um die Zukunft ihres Zuhauses, einer maroden Villa, kämpft und dabei einige Abenteuer erlebt. Wie ein handelsüblicher Pappkarton originell und vielseitig verwendet werden kann, zeigt das Amai Figurentheater am Freitag, 24. August. In dem peppigen Konzert „Das Schummelbuch“ von Herrn Müller und seiner Gitarre darf das Publikum lauthals mitsingen, mittanzen, mitlachen. Aufführungen finden am 4. September, 5. Oktober, 11. November und 16. November statt.

Die Theatergruppen kommen aus ganz Deutschland und reisen extra an, um ihre Vorstellungen dem jungen Publikum präsentieren zu können. In der Theaterreihe „Theater für alle“ werden Aufführungen simultan von Gebärdendolmetschern für Menschen mit Hörbehinderung übersetzt. Diese Reihe findet im Haus am Dom statt. Das Kindertheater „Die Stromer“ und Theater „La Senty Menti“ treten mit „Noah und der große Regen“ am 19. September sowie „Die mutige Martina“ am 11. November auf. Für diese Vorstellungen wird um eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 069/8008718-406 gebeten.

Das Programmheft des Kinderkulturprogramms ist kostenfrei erhältlich. Im Heft befinden sich außerdem weitere Veranstaltungstipps. Museen, Stadtteilbibliotheken oder andere kulturelle Einrichtungen bieten ein abwechslungsreiches Programm. Die Kosten für das Kinderkulturprogramm sind weiterhin sehr erschwinglich. Für einen Theaterbesuch zahlen Erwachsene vier Euro, Kinder zwei Euro. Für Frankfurt-Pass-Inhaber reduziert sich der Preis um die Hälfte.

Hier kann das Heft mitgenommen werden: Im Frankfurt Forum, in der Tourist-Information am Römer, in der Bürgerberatung/Römerberg 32, bei TraffIQ an der Hauptwache, in den Stadtteilbibliotheken, Museen und Sozialrathäusern, im Stadtschulamt sowie in den teilnehmenden Kinder- und Jugendhäusern. Weitere Informationen zu den Frankfurter Flöhen finden Sie im Internet unter: http://www.kinderkultur-frankfurt.de