Logo FRANKFURT.de

02.08.2012

Nach nur sechs Wochen: Jeff Koons übersteigt die 50.000 Besucher-Marke

(pia) Sechs Wochen nach Beginn der Doppelausstellung „Jeff Koons. The Painter & The Sculptor“ in der Schirn Kunsthalle und in der Liebieghaus Skulpturensammlung haben bereits über 50.000 Besucher die Schau des US-amerikanischen Künstlers besucht.

Max Hollein, Direktor beider Häuser, zeigte sich über diese erste Bilanz hocherfreut. „Trotz der warmen Sommerwochen ist es uns mit der Koons-Doppelausstellung gelungen, ein breites Publikum – quer durch alle Alters- und Bevölkerungsgruppen – an das vielfältige Werk des Künstlers heranzuführen. Die Ausstellung mit den durchaus kontrovers diskutierten Arbeiten von Jeff Koons ist in diesen Wochen definitiv ‚talk of the town‘“, so Hollein.

Auch während der Sommerferien werden beide Ausstellungen von einem facettenreichen Rahmenprogramm begleitet. Zu den kommenden Höhepunkten zählt eine Kuratorenführung mit Matthias Ulrich in der Schirn Kunsthalle (14. August, 19 Uhr), das Museumsuferfest mit einem bunten Programm und verlängerten Öffnungszeiten (24. bis 26. August) sowie die große Kunst- und Clubnacht „Koons at night“ (8. September, ab 20 Uhr). Wie gewohnt stehen zusätzlich regelmäßige Koons-Sonderführungen und Workshops auf dem Programm der beiden Häuser.

Gefördert wird die noch bis 23. September in Frankfurt zu sehende Ausstellung durch die Bank of America Merrill Lynch, die Gas-Union GmbH, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und die Stadt Frankfurt.